1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Südost

Polizeigroßeinsatz in Harlaching wegen Angriff mit Küchengerät

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Andreas Schwarzbauer

Kommentare

Polizei mit Blaulicht
Die Polizei rückte mit 15 Streifenwagen zu einem Partnerschaftsstreit in Harlaching aus. © dpa/Patrick Seeger

15 Polizeistreifen rücken aus, nachdem ihnen ein 78-Jähriger einen bedrohlichen Streit mit seiner Partnerin schildert

Harlaching - Zu einem Großeinsatz mit 15 Polizeistreifen ist es am Freitagvormittag in Harlaching gekommen. Gegen 10:15 Uhr alarmierte ein 78-Jähriger den Notruf der Münchner Polizei 110 und meldete einen Streit mit seiner 55-jährigen Partnerin. Weil er eine bedrohliche Situation schilderte, rückte die Polizei mit einem Großaufgebot aus.

Harlaching: 55-Jähreige greift Partner mit Küchengerät an

Nach erstem Ermittlungsstand griff die 55-Jährige ihren Partner zunächst mit einem Küchengerät an. Im Anschluss nahm sie ein Messer und zeigte ihm dieses. Als die Polizei am Einsatzort ankam, verließ der 78-Jährige unverletzt seine Wohnung. Seine Partnerin trafen die Beamten im Anschluss ohne das Messer im Schlafzimmer an.

Bei einem Unfall in Freimann wurde ein 21-Jähriger schwer verletzt

Das Gesundheitsamt München brachte sie wegen ihrem gefährdenden Verhaltens unter. Gegen sie wurde zudem eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Die weiteren Ermittlungen führt das Kommissariat 22 (Häusliche Gewalt).

Auch interessant

Kommentare