Mögliche Bedrohungssituation

Großer Polizei-Einsatz in München ‒ Anwohner melden Schüsse aus einem Mehrfamilienhaus

Polizeiauto hinter einer Absperrung
+
Die Polizei rückte aus, als in München Schüssen gemeldet wurden. (Symbolbild)

Ein Mann soll in München mit einer Waffe aus seinem Fenster geschossen haben. Als die Polizei eintrifft, finden sie zwar eine Schusswaffe, doch die wurde nicht abgefeuert.

Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Richard-Strauss-Straße meldeten am Freitagabend dem Polizeinotruf 110, dass ein Mann in dem Bereich der dortigen Häuser mit einer Schusswaffe aus einem Fenster schießen würde.

Sofort rückten über zehn Streifen der Münchner Polizei aus, um die Situation zu klären.

Nach Gesprächen mit Anwohnern und Ermittlungen im Bereich des betroffenen Hauses konnte eine Wohnung in einem oberen Stockwerk als mögliche Ort der angegebenen Schüsse lokalisiert werden. Während dieser Abklärungen wurde auch Teile der Richard-Strauss-Straße vorübergehend gesperrt.

Anwohner melden Schüsse aus Mehrfamilienhaus in München - Polizei findet Waffen, die nicht abgefeuert wurde

Gegen 20:35 Uhr konnte eine verdächtige Person, ein 59-jähriger Münchner, vor der Wohnung gesichert und fixiert werden. In der Wohnung wurde anschließend eine Schreckschusswaffe gefunden.

Bei den weiteren Ermittlungen vor Ort bestätigte sich die Schüsse nicht. Laut Polizei hatte es wahrscheinlich vor dem Notruf eine verbal ausgetragene Nachbarschaftsstreitigkeit gegeben, an der der 59- Jährige beteiligt war.

Im Verlauf dieser Auseinandersetzung hat er möglicherweise mit einem Gegenstand gegen einen Rollladenkasten geschlagen, was ein Geräusch verursachte, das von Zeugen als möglicher Schuss wahrgenommen wurde. Nach diesen polizeilichen Abklärungen vor Ort wurde der 59-Jährige wieder entlassen.

Polizeipräsidium München/jh

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hilfe für Straßenkinder
Hilfe für Straßenkinder
Spitzenkandidatin Dr. Julia Fitzner (Grüne)
München Südost
Spitzenkandidatin Dr. Julia Fitzner (Grüne)
Spitzenkandidatin Dr. Julia Fitzner (Grüne)
Spannende Kombination
München Südost
Spannende Kombination
Spannende Kombination
Brannekämper im Amt bestätigt
München Südost
Brannekämper im Amt bestätigt
Brannekämper im Amt bestätigt

Kommentare