Weitere Ermittlungen erdorderlich

Jugendliche lassen Kippen in Pkw fallen – dieser brennt völlig aus

+
In einem Parkhaus in Obergiesing brannte ein Pkw völlig aus, da Jugendliche ihre Kippen in dem vermüllten Auto fallen ließen.

Weil sie in einem Auto rauchten und die Kippen dort einfach fallen ließen, brannte ein Pkw in einem Parkhaus in Obergiesing völlig aus. Nun haben sich die Jugendlichen der Polizei gestellt...

Obergiesing  – Im sechsten Obergeschoss eines Parkhauses in der St.-Martin-Straße brannte ein abgestellter Pkw völlig aus. Nun haben sich gestern Jugendliche der Polizei gestellt.

Das 15 Jahre alte Fahrzeug stand dort bereits seit längerer Zeit. Der Pkw wurde von der Feuerwehr gelöscht. Durch die starke Hitze-, Ruß- und Rauchentwicklung wurde die Decke des Parkhauses massiv beschädigt. 

Der Beton brach bis auf die Armierung auf. Der Gesamtschaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt. Das Kommissariat 13 (Brandermittlung) hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. 

Am Montag meldeten sich in der Früh zwei 14-jährige Jugendlichen mit ihren Eltern bei der Polizei und gaben an, dass sie für den Brand verantwortlich seien. 

Sie hätten im Fahrzeug geraucht und ihre Kippen im vermüllten Pkw einfach fallen gelassen. Weitere Ermittlungen sind erforderlich.

Quelle: Polizeipräsidium München/fb

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Auch interessant:

Meistgelesen

Wegen auffälligem Verhalten: Polizei kontrolliert Autofahrer und findet gefälschte Papiere - Gegen ihn lag bereits ein Haftbefehl vor
Wegen auffälligem Verhalten: Polizei kontrolliert Autofahrer und findet gefälschte Papiere - Gegen ihn lag bereits ein Haftbefehl vor
Streit eskaliert: Mann bedroht Angestellten im Supermarkt mit Pistole - Die Polizei umstellt danach seine Wohnung 
Streit eskaliert: Mann bedroht Angestellten im Supermarkt mit Pistole - Die Polizei umstellt danach seine Wohnung 

Kommentare