BA 17 – Obergiesing - Fasangarten

Spitzenkandidatin Carmen Dullinger-Oßwald (Grüne)

Carmen Dullinger-Oßwald (Grüne)
+
Carmen Dullinger-Oßwald (Grüne)

Hallo stellt die Erstplatzierten der Parteien vor, die für den Bezirksausschuss Obergiesing - Fasangarten kandidieren. Sie verraten im Steckbrief unter Anderem, wie sie zum Ausbau des Grünwalder Stadions stehen.

Name: Carmen Dullinger-Oßwald
Alter: nicht angegeben
Stadtviertel: Obergiesing / Fasangarten
Beruf: Bezirksausschuss Vorsitzende, ich betrachte dies für meinen jetzigen Beruf.

Mein wichtigstes Ziel fürs Viertel:
Bedeutendstes Ziel ist unsere Frischluftschneise - das Hachinger Tal, die verantwortlich für die Luftdurchflutung im Viertel ist. Das Umland ist maßgeblich verantwortlich. Aber es ist unsere Aufgabe, dafür zu sorgen, dass sie nicht bebaut wird. Es hat sich eine BI gebildet, die uns sehr behilflich ist. Sehr am Herzen liegt mir die lange geforderte Brücke über den Giesinger Berg. Und unser leidiges Thema, der Tegernseer Platz. Die Giesinger haben es verdient, eine adäquaten Platz zu bekommen, auf dem sie verweilen können, auf dem die Radfahrer eine Spur haben und die Umsteiger nicht drängeln müssen.

Was halten Sie vom umstrittenen Bauvorhaben in der Münchberger Straße?
Der BA 17 hat sich dafür ausgesprochen, die Neubau-Wohnungen in einem verträglichen Maße zu reduzieren, um den Bewohnern um die Münchberger Straße nicht zu viel zuzumuten. Außerdem haben wir vorgeschlagen, dort autofreies Wohnen für einen teil zu planen, den eine Neubebauung ohne funktionierendes Verkehrskonzept, ist nicht tragbar. Neue Wohnungen brauchen wir. In Obergiesing ist bereits jeder Winkel und Innenhof bebaut ist.

Was denken Sie über den Ausbau des Grünwalder Stadions?
Der Ausbau des Stadion wäre ein Glück für uns - denn es wurde endlich ein ordentliches Lärmkonzept erstellt, das viel Lärm abhält. Die lärmgeplagten Anwohner haben das verdient. Mit mehr Toiletten gibt es vielleicht auch weniger Wildpinkler. Bis dahin haben wir wohl eine Parklizenzzone um das Stadion und Falschparker können abgeschleppt werden. Wenn jedes Ticket eine MVG-Nutzung einschließt und die Sechzger-Fans sich weiterhin anständig benehmen, kann das nicht so schlimm werden.

Auch interessant:

Meistgelesen

Sommer in der Stadt: Bühne am Gasteig startet Open-air-Programm
Sommer in der Stadt: Bühne am Gasteig startet Open-air-Programm
München: Hochwasser-Warnung – Diese Stadtviertel sind besonders betroffen 
München: Hochwasser-Warnung – Diese Stadtviertel sind besonders betroffen 
Durchstarten trotz Corona – welche Jobs jetzt gefragt sind
Durchstarten trotz Corona – welche Jobs jetzt gefragt sind

Kommentare