Rentner verhaftet

Weil die Rente nicht ausreicht – Rentner dealt mit Drogen

Weil die Rente nicht ausreicht, dealt 82-Jähriger mit Kokain. 
+
Weil die Rente nicht ausreicht, dealt 82-Jähriger mit Kokain. 

Die Polizei war am Rosenheimer Platz auf der Suche nach Drogen unterwegs. Dabei geriet ihnen ein 82-jähriger Österreicher ins Visier...

München – Der 82-jähriger Österreicher wurde durch die Drogenfahndung München im Bereich des Rosenheimer Platzes einer Personenkontrolle unterzogen.

Bei der anschließenden Durchsuchung konnten bei dem Mann mit Kokain gefüllte Fingerlinge (Gummiüberzieher für die Finger), sowie mehrere hundert Euro Bargeld aufgefunden werden.

Der in Ulm lebende Mann, beteuerte, nie Drogen konsumiert zu haben und dass er mit deren Verkauf lediglich seine bescheidene Lebenssituation aufbessern wollte.

Nach umfangreichen polizeilichen Maßnahmen konnte der 82-jährige aus dem Gewahrsam entlassen werden.

Das in den Fingerlingen aufgefundene Kokain hatte einen Verkaufswert von mehreren tausend Euro.

Quelle: Polizeipräsidium München/jh

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Vergewaltigung an Ostfriedhof – Münchnerin wird mit Kopf gegen Friedhofsmauer geschlagen
Vergewaltigung an Ostfriedhof – Münchnerin wird mit Kopf gegen Friedhofsmauer geschlagen
Streit um Zigaretten eskaliert: Jugendliche verprügeln drei Münchner - auch am Boden hagelt es noch Tritte und Schläge
Streit um Zigaretten eskaliert: Jugendliche verprügeln drei Münchner - auch am Boden hagelt es noch Tritte und Schläge
Bogenhausen: Bund möchte ebenerdigen Gleisausbau – Stadt München müsste die weitere Planung für den Tunnel zahlen
Bogenhausen: Bund möchte ebenerdigen Gleisausbau – Stadt München müsste die weitere Planung für den Tunnel zahlen
Versuchter Überfall mit Messer auf Drogerie, Kiosk und Bäckerei – Täter flieht ohne Beute
Versuchter Überfall mit Messer auf Drogerie, Kiosk und Bäckerei – Täter flieht ohne Beute

Kommentare