Geschichte auf 5000 Quadratmetern

Nach der Sommerpause: MVG Museum hat wieder geöffnet

+
Zahlreiche Exponate erzählen die Geschichte des Münchner Nahverkehrs.

Egal ob historische Trambahnen, Arbeitsfahrzeuge oder Omnibusse: Das MVG Museum hat so einiges zu bieten – für große und kleine ÖPNV- und Technik-Fans...

Obergiesing-Fasangarten – So langsam neigen sich die bayerischen Sommerferien dem Ende zu. Ein guter Zeitpunkt also, um sich noch eine nette Unternehmunh für das letzte Ferienwochenende zu überlegen.

Da trifft es sich gut, dass das MVG Museum nach seiner Sommerpause am kommenden Sonntag, 8. September, und am Sonntag, 22. September, seine Türen wieder für große und kleine Besucher öffnet: Die Ausstellung rund um die Entwicklung des Münchner Nahverkehrs kann jeweils von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Technik und Geschichte hautnah: Auf insgesamt 5.000 Quadratmetern gibt das Museum mit über 20 Trambahnen, Omnibussen und Arbeitsfahrzeugen sowie vielen weiteren Exponaten und Schautafeln einen guten Überblick über 150 Jahre Nahverkehr in München. 

Zu den interaktiven Exponaten zählen ein U-Bahn- und ein Bus-Fahrsimulator, ein elektronischer Liniennetzplan, ein elektronisches Weichenspiel, ein bedienbarer Trambahn-Führerstand, Schauwerkstatträume und eine Quizstation. Außerdem werden kostenlose Führungen angeboten.

Anfahrt, Kosten & Sonderfahrten

Eintrittspreise

  • Erwachsene: 3 Euro
  • Kinder und Jugendliche (6 bis 14 Jahre): 2,50 Euro
  • Schüler und Studenten 2,50 Euro
  • Familienkarte: 6 Euro

Anfahrt

Das MVG Museum ist in der Ständlerstraße 20. Es ist mit der Tramlinie 18 (Schwanseestraße) und den Buslinien 139 und 145 (Ständlerstraße) zu erreichen. 

Zusätzlich verkehren zwei kostenlose Sonderlinien:

  1. Tram-Sonderlinie E7: Die Linie fährt ab Max-Weber-Platz (Haltestelle der Linie 19 Richtung Berg am Laim) über Ostbahnhof und Giesing Bahnhof zum MVG Museum und zurück.
    Fahrplan: Ab Max-Weber-Platz ab 10.20 Uhr im 30-Minuten-Takt. Die Tram hält an allen Zwischenhalte-stellen. Zwischen Giesing Bahnhof und dem MVG Museum ergänzen sich die Tram-Sonderlinie E7 und der Bus-Shuttle O7 zu einem 15-Minuten-Takt.
  2. Bus-Shuttle O7: Die Buslinie O7 pendelt ohne weiteren Halt zwischen Giesing Bahnhof und dem MVG Museum.
    Fahrplan: Ab Giesing Bf. ab 10.55 Uhr alle halbe Stunde.

Weitere Informationen sind jederzeit unter www.mvg-museum.de abrufbar.

Quellen: MVG/reb

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Das große Blumensterben – Warum immer mehr Münchner Floristen schließen
Das große Blumensterben – Warum immer mehr Münchner Floristen schließen
Brand in Tiefgarage – 10.000 Euro Sachschaden durch Rauch
Brand in Tiefgarage – 10.000 Euro Sachschaden durch Rauch
Bewusstlos liegen gelassen –Kleintransporter fährt Radlerin an und flüchtet
Bewusstlos liegen gelassen –Kleintransporter fährt Radlerin an und flüchtet
Nebenkosten um mehr als 70 Prozent gestiegen – Bürgerin fordert Überprüfung
Nebenkosten um mehr als 70 Prozent gestiegen – Bürgerin fordert Überprüfung

Kommentare