1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Südost

Flammen lodern auf Baustelle – Feuerwehr benötigt halben Tag für die Löscharbeiten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Feuerwehr wurde in der Nacht zu dem Feuer auf einem Rohbau gerufen.
Die Feuerwehr wurde in der Nacht zu dem Feuer auf einem Rohbau gerufen. © Berufsfeuerwehr München

In der Nacht ist es auf einer Baustelle in Bogenhausen zu einem Brand gekommen. Die Löscharbeiten gestalteten sich sehr langwierig und dauerten bis in die Mittagsstunden an.

München – Mehrere Anwohner bemerkten, gegen 4.40 Uhr, Flammen aus einem im Rohbau befindlichen Gebäude in der Ruth-Drexel-Straße und informierten die Feuerwehr. Als die alarmierten Einsatzkräfte an der Baustelle eintrafen, fanden sie drei Wohnungen im fünften Obergeschoss des Gebäudes in Vollbrand vor.

Um das Feuer schnell zu löschen, entschied sich der Einsatzleiter mit mehreren Trupps gleichzeitig über verschiedene Treppen den Löschangriff zu starten. Ebenfalls ließ er weitere Löschmaßnahmen über eine Drehleiter einleiten. Mit diesen Maßnahmen konnten die Flammen  gelöscht werden. 

Die Einsatzkräfte bekämpfen den Brand über eine Drehleiter von außen. Kollegen löschen zeitgleich über die Treppe von innen.
Die Einsatzkräfte bekämpfen den Brand über eine Drehleiter von außen. Kollegen löschen zeitgleich über die Treppe von innen. © Berufsfeuerwehr München

Als das Feuer gelöscht war, sind jedoch noch mehrer Glutnester in dem Gebäude verblieben. 

Um letztendlich an alle übrigen Glutnester zu gelangen, mussten mehrere Decken und Wandverkleidungen geöffnet und die Außenisolierung demontiert werden. Diese Nachlöscharbeiten zogen sich bis in die Mittagsstunden.

Die Feuerwehr ist bis mittags mit den auslöschen der Glutnester beschäftigt gewesen.
Die Feuerwehr ist bis mittags mit den auslöschen der Glutnester beschäftigt gewesen. © Berufsfeuerwehr München

Über die Höhe des Sachschadens können derzeit keine genauen Auskünfte getroffen werden. Da sich die Wohnungen aber kurz vor ihrer Fertigstellung befanden, dürfte der Schaden im sechsstelligen Eurobereich liegen. Die Brandursache wird durch die Polizei ermittelt.

Quelle: Feuerwehr München/jh

Weitere aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen: 

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant

Kommentare