Unheimlicher Vorfall

Aufregung in U-Bahn – Maskierter Mann mit Schaumstoffaxt

+
Unheimlicher Mann mit Maske und Fake-Axt verwirrt Fahrgäste.

Ist denn schon Halloween? Ein maskierter Mann mit einem axtähnlichen Gegenstand  verschreckte Fahrgäste in der U-Bahn. Polizei stellt ihn zur Rede...

Bogenhausen – Die Münchner Polizei wurde über den Notruf durch einen U-Bahnfahrer der U 4 vergangenen Montag über einen verdächtigen Mann alarmiert.

Er gab an, dass sich in seinem U-Bahn-Zug ein maskierter Mann mit einem axtähnlichen Gegenstand in der Hand befinden würde.

Daraufhin wurden mehrere Polizeistreifen zum U-Bahnhof Arabellapark beordert. 

Die eingesetzten Polizeibeamten konnten vor Ort einen 25-jährigen Münchner feststellen, der sich seinen Angaben zufolge als Rollenspielfigur verkleidet hatte und in seiner Hand eine Schaumstoffaxt hielt. 

Der junge Mann wurde dahingehend belehrt, dass seine Verkleidung zu Irritationen und Missverständnissen bei den anderen Fahrgästen geführt hätte. 

Die Maske und die Schaumstoffaxt wurden durch die Polizeibeamten vorsorglich sichergestellt. 

Wie sich bei den weiteren Ermittlungen ergab, hatte der 25-Jährige bereits letzten Freitag für einen polizeilichen Großeinsatz gesorgt, als er in seinem Kostüm die Kapuzinerstraße in Richtung Goethestraße lief. 

Hierbei konnte der junge Mann von den eingesetzten Polizeikräften nicht aufgegriffen werden.

Quelle: Polizeipräsidium München/fb

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen 

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Brauerei statt Tankstelle –Oberbürgermeister Reiter dafür
Brauerei statt Tankstelle –Oberbürgermeister Reiter dafür
Tegernseer Landstraße: Tödlicher Unfall durch LKW 
Tegernseer Landstraße: Tödlicher Unfall durch LKW 
„Früher war ich ihr Mann, nun ihre Frau“ – eine hollywoodreife Liebesgeschichte zum Valentinstag
„Früher war ich ihr Mann, nun ihre Frau“ – eine hollywoodreife Liebesgeschichte zum Valentinstag
Bürgerinitiative „Bahntunnel Jetzt“ – Podiumsdiskussion nun verschoben
Bürgerinitiative „Bahntunnel Jetzt“ – Podiumsdiskussion nun verschoben

Kommentare