Freundschaft bis zum letzten Tropfen ...

Au: Freund holt Kumpel von der Polizei ab - jetzt sind beide ohne Führerschein

+
Ein durchgeführter Atemalkoholtest verlief positiv.

Wenn die Polizei zweimal kontrolliert: Diese (alkoholische) Freundschaft endet auf der Polizeistation.

Au- Am Montag, 24. Juni, gegen 4 Uhr, kontrollierte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion 21 (Au) einen Rollerfahrer in der Rosenheimer Straße.

Der Geruch war eindeutig 

Bei dem Fahrer (einem 24-jährigen Münchner) wurde starker Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest verlief positiv.

Für den 24-Jährigen sowie für seinen 22- jährigen Beifahrer endete die Fahrt an der Kontrollörtlichkeit, wo der Roller abgestellt wurde. Er wurde wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Straßenverkehrsgesetz angezeigt.

Freundschaft bis zum letzten Tropfen

Gegen 4:30 Uhr fiel einer weiteren Streife der Polizeiinspektion 21 (Au) am Mariahilfplatz ein Roller auf. Bei der anschließenden Kontrolle des Fahrzeugführers konnte Alkoholgeruch festgestellt werden.

Ein Atemalkoholtest verlief positiv. Der Fahrzeugführer wurde zur Blutentnahme gebracht, sein Führerschein beschlagnahmt und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Wie sich später herausstellte, handelte es sich dabei um den Beifahrer aus der ersten Kontrolle, welcher seinen Freund mit dem abgestellten Roller von der Polizeiinspektion 21 abholen wollte.

Polizei München/se

Lesen Sie hier die News aus Münchens Vierteln

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schicksalsschläge und Hartz IV: Bettina Kenter-Götte spricht über ihr Leben
Schicksalsschläge und Hartz IV: Bettina Kenter-Götte spricht über ihr Leben
Neuer Ärger am Hans-Mielich-Platz: 2020 soll ein Pavillon Abhilfe schaffen
Neuer Ärger am Hans-Mielich-Platz: 2020 soll ein Pavillon Abhilfe schaffen
Ein neues Viertel wird aus dem Boden gestampft – Was sich bisher alles getan hat
Ein neues Viertel wird aus dem Boden gestampft – Was sich bisher alles getan hat

Kommentare