1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Südost

Neuer Wochenmarkt in München ‒ Was auf dem Ella-Lingens-Platz in Obergiesing künftig angeboten wird

Erstellt:

Kommentare

Bisher nett anzusehen, aber noch etwas zu ruhig: Jetzt aber bekommt der Ella-Lingens-Platz einen Markt.
Bisher nett anzusehen, aber noch etwas zu ruhig: Jetzt aber bekommt der Ella-Lingens-Platz einen Markt. © Katrin Hildebrand

Von Feinkost bis Imbiss: Am Ella-Lingens-Platz in Obergiesing eröffnen die Markthallen München einen neuen Wochenmarkt mit acht Standln.

Obergiesing - Nachdem die Stadt im Mai noch auf der Suche nach Standlbetreibern war, eröffnet am Ella-Lingens-Platz in Obergiesing jetzt ein neuer Wochenmarkt: Jeden Dienstag gibt es dort ab sofort frische, saisonale, regionale und teils Bio-Lebensmittel.

Neuer Wochenmarkt in Obergiesing: Das wird auf dem Ella-Lingens-Platz künftig angeboten

Am kommenden Dienstag, 20. September, eröffnen die Markthallen München den neuen Wochenmarkt am Ella-Lingens-Platz. Jeden Dienstag von 12 bis 18 Uhr bieten acht Händler dort ihre Waren an. Die „Isarschiffer“ sorgen für die musikalische Untermalung der Eröffnung, Giesinger Bräu schenkt aus.

Auf dem Wochenmarkt wird es neben Backwaren, Wurst und Käse, Fleisch, mediterrane Feinkost, Obst und Gemüse auch ein Imbiss-Angebot, Kaffee und Kuchen eines Integrationsbetriebs sowie Produkte eines Straußenhofs geben.

Münchenweit ist der Markt am Ella-Lingens-Platz der 36. Wochenmarkt. „Eine stolze Anzahl, die deutschlandweit ihresgleichen sucht“, so Kristina Frank, Kommunalreferentin und 1. Werkleiterin der Markthallen München. „Der Wochenmarktbesuch jeden Dienstag wird bestimmt bald zur geliebten Routine, denn nirgendwo sonst kann man gleichzeitig so schön entspannt einkaufen, ratschen und sich beraten lassen. Der Ella-Lingens-Platz wird so zum echten Vierteltreffpunkt.“

Unter http://muenchnerwochenmaerkte.de gibt alle Standorte der Münchner Wochenmärkte.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare