Live-Konzerte am Gasteig

Sommer in der Stadt: Bühne am Gasteig startet Open-air-Programm

Gasteig
+
Gasteig

Ab Mittwoch eröffnet die Bühne am Gasteig mit ihrem Open-air-Programm. Der Sommer in der Stadt geht weiter...

  • Auch am Gasteig beginnt nun der Sommer in der Stadt.
  • Ab Mittwoch soll dort das Open-air-Programm starten.
  • Der Eintritt ist für alle Münchner frei.

München – Im Rahmen vom „Sommer in der Stadt“ gibt es ab Mittwoch, 5. August, nun auch am Gasteig mit der Open-air-Kulturbühne Programm für alle in München bei freiem Eintritt. 

Kuratiert von der Theatergemeinde e.V. München wird bis voraussichtlich 13. September, jeweils mittwochs bis sonntags, auf dem Celibidacheforum zu Konzerten, Musikkabarett, Lesungen und Kinderprogramm unter dem Motto „Klassik − Jazz − Weltmusik“ eingeladen.

Die Münchner Philharmoniker sind dort mit Live-Konzerten und Übertragungen von Konzertmitschnitten zu erleben. Das Programm wird am Mittwoch, 5. August, 19 Uhr, mit einem Grußwort durch Stadtdirektor Marek Wiechers in Vertretung des Kulturreferenten und Michael Grill von der Theatergemeinde eröffnet. 

Kinder- und Familienprogramm 

Im Anschluss sind Musik und Kabarett mit dem Berta Epple Trio und Professor Gregor Hübner mit „Berta Epple im Casino. Die Rente ist sicher“ zu erleben. An weiteren Abenden treten unter anderem Michi Dietmayr, Lucy van Kuhl oder Maxi Pongratz auf. 

Jeweils am Sonntagnachmittag wird ein Kinder- und Familienprogramm angeboten. Das ausführliche Programm ist unter www.muenchen.de/sommer sowie unter www.theage-muenchen.de abrufbar. 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Im Rahmen der Maßgaben zur Eindämmung der Corona-Pandemie ist eine Kontakterfassung vor Ort erforderlich. Der Theatergemeinde e.V. München ist Deutschlands größte Theatergemeinde mit rund 20.000 Mitgliedern im Großraum München. 

Auf gemeinnütziger Basis vermittelt die „TheaGe“ zwischen Kultur und Publikum und bietet einen Ticketservice mit persönlicher Beratung und Betreuung sowie kulturelle Events. 

Bilderstrecke: Sommer in der Stadt am Königsplatz

Sommer in der Stadt

Mit dem „Sommer in der Stadt“ hat die Landeshauptstadt München über den Ferienzeitraum von Ende Juli bis Anfang September, kuratiert von verschiedenen Akteuren, ein Open-air-Angebot geschaffen, dass zum Verweilen in München einlädt und Jung und Alt gleichermaßen anspricht. 

Egal ob Marktstände, Fahrgeschäfte, Kulturbühnen, Aktionen für Kinder und Erwachsene oder sportliche Aktivitäten: Das „Sommer in der Stadt“-Programm, initiiert vom Referat für Arbeit und Wirtschaft, umfasst viele kostenlose Angebote im gesamten öffentlichen Raum − natürlich unter Berücksichtigung der derzeit geltenden Hygienebestimmungen und Schutzmaßnahmen. 

Vom Kulturreferat unterstützt gibt es neben der Bühne am Gasteig unter anderem Programm mit der Wanderbühne in verschiedenen Stadtteilen, auf der „Sommerbühne im Stadion“ im Olympiastadion oder auf der Bühne im Werksviertel. 

Mit Open-air-Veranstaltungen beteiligt sind auch die städtischen Institutionen wie das Deutsche Theater, das Münchner Volkstheater, das Valentin-Karlstadt-Musäum, das Münchner Stadtmuseum, die Münchner Stadtbibliothek, die Münchner Philharmoniker, die Münchner Volkshochschule oder die Pasinger Fabrik. 

Ausführliche Informationen unterwww.muenchen.de/sommer.

Landeshauptstadt München/fb

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare