Körperverletzungsdelikt

Brutale Attacke mit Glasflasche und Tritten ‒ Somalier an der Reichenbachbrücke bewusstlos geschlagen

Die Reichenbachbrücke in München.
+
Tatort Reichenbachbrücke - Hier wurde ein Somalier Opfer einer brutalen Attacke.

Zuerst wurde das Opfer mit einer Glasflasche vom Fahrrad geschlagen. Als er schwer verletzt am Boden lag, trat der Täter mit dem Fuß gegen den Kopf - bis zur Bewusstlosigkeit.

Ein 24-jähriger Somalier wurde an der Reichenbachbrücke angegriffen und bewusstlos getreten. Als das Opfer am Mittwoch auf seinem Fahrrad einen 28-Jährigen passierte, schlug dieser gezielt mit einer Glasflasche zu. Durch die plötzliche Attacke stürzte der 24-Jährige zu Boden und blieb schwer verletzt liegen.

Daraufhin trat der 28-Jährige ihm mit dem dem Fuß gegen den Kopf, so dass er bewusstlos wurde.

Zeugen konnten den Notruf verständigen und leisteten Erste Hilfe. Der Somalier wurde vom verständigten Rettungsdienst versorgt und er wurde anschließend in ein Krankenhaus zur stationären Behandlung gebracht.

Somalier mit Glasfalsche und Tritten an der Reichenbachbrücke zur Bewusstlosigkeit attackiert

Der 28-Jährige konnte noch am Tatort festgenommen werden. Gegen den ihn wurde von der Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Zur Zeit sitzt er in der Haftanstalt des Polizeipräsidiums München.

Das Kommissariat 26 hat die Ermittlungen übernommen. Aufgrund der Herkunft des Opfers ist unter anderem die Motivation des Tatverdächtigen Gegenstand der Polizei-Ermittlungen.

Polizeipräsidium München/jh

Auch interessant:

Meistgelesen

Paketauslieferung per Rad – Fahrräder gegen den täglichen Lieferwahnsinn
Paketauslieferung per Rad – Fahrräder gegen den täglichen Lieferwahnsinn
Nach Grundstücksverkauf: Kommt nach dem Abriss ein Luxusblock?
Nach Grundstücksverkauf: Kommt nach dem Abriss ein Luxusblock?
Utopia für München – Neue Reithalle-Betreiber setzen auf Nachhaltigkeit und Offenheit
Utopia für München – Neue Reithalle-Betreiber setzen auf Nachhaltigkeit und Offenheit

Kommentare