Polizei ermittelt

Brand in griechischem Restaurant ‒ Feuerwehr München rettet zwölf Hausbewohner

Brand in einem griechischen Restaurant in der Fasangartenstraße in München.
+
Brand in einem griechischen Restaurant in der Fasangartenstraße.

In der Nacht ist es zu einem Brand in einem griechischen Restaurant gekommen. Die Feuerwehr München rettet zwölf Hausbewohner - fünf von ihnen sind verletzt.

Bei einem Brand in einem griechischen Restaurant in München sind fünf Menschen leicht verletzt worden. Das Feuer brach in der Nacht auf Donnerstag in der Schänke des Restaurants in der Fasangartenstraße aus, wie die Feuerwehr mitteilte.

Zwar konnte der Brand schnell gelöscht werden, der Rauch bereitete sich allerdings im ganzen Haus aus und zog in die darüberliegenden Wohnungen. 

Insgesamt mussten zwölf Hausbewohner gerettet werden. Sie wurden während des Einsatzes in einem Bus der Feuerwehr untergebracht und konnten nach dem Einsatz wieder in die Wohnung zurückkehren. Fünf von ihnen erlitten leichte Rauchgasvergiftungen.

Feuerwehr München rettet zwölf Hausbewohner bei Brand in der Fasangartenstraße

Das Restaurant ist laut Feuerwehr nicht mehr nutzbar. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei wurde der Brand durch ein defektes Elektrogerät verursacht. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Euro.

Das griechische Restaurant in der Fasangartenstraße ist nach dem Brand nicht mehr nutzbar.

Das Kommissariat 13 hat die Ermittlungen übernommen.

dpa/lby/Berufsfeuerwehr München/Polizeipräsidium München/jh

Auch interessant:

Meistgelesen

Seit Monaten ist Circus Baldoni zum Warten auf Auftritte verdonnert – er gehört schon zum Viertel
Seit Monaten ist Circus Baldoni zum Warten auf Auftritte verdonnert – er gehört schon zum Viertel
Bauvorhaben komplett vermietet – Edeka und Luxus-Kindergarten kommen in die Naupliastraße
Bauvorhaben komplett vermietet – Edeka und Luxus-Kindergarten kommen in die Naupliastraße

Kommentare