Giesinger starten Pop-Up-Advent

Statt des Wintermarkts am Grünspitz gibt es eine weihnachtliche Hütte vor der Tela-Post

Johannes Boos (v.l.), Torsten Müller und Ruth Feile von „Wir in Giesing“ vor ihrer Adventsbude.
+
Johannes Boos (v.l.), Torsten Müller und Ruth Feile von „Wir in Giesing“ vor ihrer Adventsbude.

Eigentlich war dieses Jahr das Winterfesitval „Freezing in Giesing“ geplant. Die Pandemie machte einen Strich durch die Rechnung. Nur eine Pop-Up Hütte kommt.

Ein Kulturfestival mit Wintermarkt – das hatte der Verein „Wir in Giesing“ für den Grünspitz eigentlich geplant. Wie alle Märkte musste das Programm wegen der Pandemie abgesagt werden.

Doch es gibt eine Alternative: Am Tegernseer Platz gibt es vor der Tela-Post eine winterliche Hütte, an der an jedem Tag Ware von verschiedenen Kunsthandwerkern, Gewerbetreibenden oder gemeinnützigen Initiativen feilgeboten wird – freilich alle aus dem Viertel.

Winterfestival in Giesing: Wegen Pandemie gibt es nur eine Hütte

Statt der geplanten Konzerte gibt es eine Charity-CD-Sampler – mit neuen Liedern der Musiker und Bands, die im Sommer die Freitagskonzerte am Grünspitz gegeben haben. Darunter: Angela Aux, Philip Bradatsch oder Suzie Trio. Der Erlös aus dem Verkauf der CDs geht komplett an die Künstler, die auf dem ursprünglich geplanten Festival „Freezing in Giesing“ aufgetreten wären.

„Wir freuen uns sehr, dass wir zumindest die Hütte aufstellen können“, sagt Johannes Boos von „Wir in Giesing“. Anwohner haben den Verein gegründet, unter anderem um das Straßenfestival „Ois Giasing“ zu veranstalten, das zuvor der Verein „Real“ organisiert hatte.

Den ersten Tag des Verkaufs bespielen die Mitglieder von „Wir in Giesing“ selbst. Danach legen Künstler und Geschäfte aus dem Viertel ihre Waren aus – jeden Tag sind andere vertreten. Die Hütte ist ab sofort bis zum Donnerstag, 24. Dezember, immer Montag bis Samstag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Mehr Infos zu Stand und Ausstellern im Internet unter: www. wir-in-giesing.de

Auch interessant:

Meistgelesen

80 Jahre „Vier Dörfer für München“
80 Jahre „Vier Dörfer für München“
Versuchter Mord in Klinikum Rechts der Isar ‒ Polizei München ermittelt gegen Krankenpfleger
Versuchter Mord in Klinikum Rechts der Isar ‒ Polizei München ermittelt gegen Krankenpfleger

Kommentare