Münchner Polizei

München: Großer Polizeieinsatz – Person wirft Gegenstände aus Fenster 

Es kam am Dienstagabend zu einem größeren Polizeieinsatz in Untergiesing.
+
Es kam am Dienstagabend zu einem größeren Polizeieinsatz in Untergiesing.

Mehrere Gegenstände wurden am Dienstag völlig unkontrolliert aus einem Fenster geworfen. Was es damit auf sich hatte, fanden die Polizisten nach dem gewaltsamen Öffnen der Wohnung...

  • Eine Frau bemerkte, wie aus einem Fenster mehrere Gegenstände geworfen wurden
  • Es kam zu einem größeren Polizeieinsatz in Untergiesing
  • Die Polizeibeamte mussten eine Wohnung gewaltsam aufbrechen

Untergiesing – Am Dienstagabend meldete sich gegen 22:15 Uhr, eine Mitteilerin beim Polizeinotruf wegen einer Person, die in der Mondstraße mehrere Gegenstände aus dem Fenster warf. 

Laut Mitteilung waren dies unter anderem Glasflaschen und ein Messer, wodurch auch ein geparkter Pkw (Ford) beschädigt worden sei. 

Es konnte kein Kontakt zu dem Bewohner aufgenommen werden

Durch die Einsatzzentrale wurden mehrere Streifenwägen zum Einsatzort geschickt. Die Beamten konnten die Wohnung lokalisieren und versuchten aufgrund der unklaren Gefahrensituation mehrfach Kontakt mit dem Bewohner aufzunehmen. 

Da dies nicht gelang, wurde die Wohnung gewaltsam geöffnet. In der Wohnung wurde ein 28-jähriger Münchner angetroffen und als Verantwortlicher identifiziert. Zudem befanden sich drei weitere Mitbewohner in der Wohnung. 

Bewohner hatte Marihuana in der Wohnung

Der 28- Jährige, der unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand, wurde zu einer Polizeiinspektion gebracht, von wo aus er wegen der von ihm ausgehenden Fremdgefahr, in ein Krankenhaus eingewiesen wurde. 

Aufgrund eines starken Geruchs nach Betäubungsmitteln in der Wohnung wurde diese mit einem Diensthund durchsucht, wobei sowohl im Zimmer des 28-Jährigen als auch bei zwei weiteren Bewohnern Betäubungsmittel (jeweils geringe Mengen von Marihuana) aufgefunden wurden. 

Diese wurden wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln angezeigt. Der 28-Jährige wurde wegen der Sachbeschädigung (Schadenshöhe ca. 1.500 Euro) an einem Fahrzeug und dem Besitz von Betäubungsmitteln angezeigt.

Münchner Polizei im Einsatz

München: Schläger greift nach Dienstwaffe von Polizistin

Überfall auf Tankstelle in München – mehr als zehn Streifenwagen im Einsatz

Polizeipräsidium München/fb

Auch interessant:

Meistgelesen

Vergewaltigung an Ostfriedhof – Münchnerin wird mit Kopf gegen Friedhofsmauer geschlagen
Vergewaltigung an Ostfriedhof – Münchnerin wird mit Kopf gegen Friedhofsmauer geschlagen
Bogenhausen: Bund möchte ebenerdigen Gleisausbau – Stadt München müsste die weitere Planung für den Tunnel zahlen
Bogenhausen: Bund möchte ebenerdigen Gleisausbau – Stadt München müsste die weitere Planung für den Tunnel zahlen
Streit um Zigaretten eskaliert: Jugendliche verprügeln drei Münchner - auch am Boden hagelt es noch Tritte und Schläge
Streit um Zigaretten eskaliert: Jugendliche verprügeln drei Münchner - auch am Boden hagelt es noch Tritte und Schläge
Versuchter Überfall mit Messer auf Drogerie, Kiosk und Bäckerei – Täter flieht ohne Beute
Versuchter Überfall mit Messer auf Drogerie, Kiosk und Bäckerei – Täter flieht ohne Beute

Kommentare