Stadt und Landkreis betroffen

München: Täter ein und dieselben? – Mehrere Einbrüche in Kindertagesstätten

Mehrere Einbrüche in Münchner Kindergartenstätten.
+
Mehrere Einbrüche in Münchner Kindergartenstätten.

Es wurde in mehrere Kindertagesstätten im Stadtgebiet und Landkreis München eingebrochen. Die Polizei ermittelt und sucht nach Zeugen...

  • In den letzten Tagen kam es zu mehrerenEinbrüchen in München und Umgebung.
  • Die Einbrüche richteten sich ausschließlich auf Kindertagesstätten.
  • Die Münchner Polizei ruft Zeugen auf.

Im Tatzeitraum von Freitag, 19.06.2020, 16:00 Uhr, bis Montag, 22.06.2020, 07:15 Uhr, kam es im Stadtgebiet München zu insgesamt drei Einbrüchen in Kindertagesstätten durch jeweils unbekannte Täter. 

Einbrüche in Haidhausen und Pasing

Bei einer Kindertagesstätte im Stadtteil Haidhausen wurde ein im Erdgeschoss befindliches Fenster durch den oder die unbekannten Täter aufgehebelt und das Gebäude betreten. 

Im Anschluss daran wurden mehrere Schränke zum Teil gewaltsam aufgebrochen sowie mehrere Räume erfolglos nach Wertgegenständen durchsucht. 

Bei einem Kindergarten in Pasing gelangten der oder die Täter gewaltsam durch ein vermutlich gekipptes Fenster im Erdgeschoss in das Gebäude. 

Hierbei konnten die Einbrecher bei der anschließenden Durchsuchung der Räumlichkeiten eine Geldkassette mit mehreren Hundert Euro Bargeld erbeuten. Im Anschluss an die Taten entfernten sich der oder die unbekannten Täter jeweils unerkannt von den jeweiligen Tatorten.

Auch der Landkreis ist betroffen

Bei einer Kindertagesstätte in Taufkirchen versuchten der oder die unbekannten Täter die verglaste Eingangstür gewaltsam mit Hilfe eines Steines einzuschlagen. Allerdings hielt das dortige Sicherheitsglas dem Einbruchsversuch stand, so dass die Täter letztlich nicht ins Objekt eindringen konnten. 

Das Kommissariat 52 hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. 

Zeugenaufruf: 

Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Flurstraße (Haidhausen), im Ahornring (Taufkirchen) und in der Schmaedelstraße (Pasing) Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 52, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Andere Polizei-News: Münchnerin verhält sich aggressiv – Polizistin (23) in Krankenhaus eingeliefert

Polizeipräsidium München/fb

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Vergewaltigung an Ostfriedhof – Münchnerin wird mit Kopf gegen Friedhofsmauer geschlagen
Vergewaltigung an Ostfriedhof – Münchnerin wird mit Kopf gegen Friedhofsmauer geschlagen
Streit um Zigaretten eskaliert: Jugendliche verprügeln drei Münchner - auch am Boden hagelt es noch Tritte und Schläge
Streit um Zigaretten eskaliert: Jugendliche verprügeln drei Münchner - auch am Boden hagelt es noch Tritte und Schläge
Bogenhausen: Bund möchte ebenerdigen Gleisausbau – Stadt München müsste die weitere Planung für den Tunnel zahlen
Bogenhausen: Bund möchte ebenerdigen Gleisausbau – Stadt München müsste die weitere Planung für den Tunnel zahlen
Versuchter Überfall mit Messer auf Drogerie, Kiosk und Bäckerei – Täter flieht ohne Beute
Versuchter Überfall mit Messer auf Drogerie, Kiosk und Bäckerei – Täter flieht ohne Beute

Kommentare