Schutzgebiet soll bleiben

BA wittert Präzedenzfall – geplanter Neubau soll in ein Naturschutzareal ragen

Das Einfamilienhaus vor dem Landschaftsschutzstreifen soll abgerissen werden. Der BA wehrt sich gegen die geplante Neubebauung, weil diese nicht nur die Fläche des Bestandsgebäudes beträfe, sondern auch die geschützte Fläche dahinter.
+
Das Einfamilienhaus vor dem Landschaftsschutzstreifen soll abgerissen werden. Der BA wehrt sich gegen die geplante Neubebauung, weil diese nicht nur die Fläche des Bestandsgebäudes beträfe, sondern auch die geschützte Fläche dahinter.

Die Pläne für den Neubau in der Oberföhringer Straße sehen die Bebauung eines Naturschutzgebiets vor. Der BA hat sich gegen die Pläne ausgesprochen - es besteht die Sorge vor Nachahmern.

  • Neubau in der Oberföhringer Straße
  • Pläne vom Bezirksausschuss abgelehnt
  • Bebauung des Naturschutzgebietes nicht erwünscht

Lange wird das Haus Nummer 21 an der Oberföhringer Straße nicht mehr stehen. Die Firma Klappan will auf dem Grundstück mehrere Eigentumswohnungen bauen. Das geplante, deutlich größere Gebäude, soll im hinteren Teil in den Landschaftsschutzstreifen am Isarhochufer ragen. Der BA Bogenhausen lehnt das ab und drängt darauf, den Neubau umzuplanen.

Firmenchef Peter Klappan hat das Projekt den Viertelpolitikern vorgestellt. Zum Ausgleich für den Eingriff in die Schutzzone will er ebenfalls auf dem Grundstück, aber an anderer Stelle, eine neue Naturfläche anlegen. Auf Hallo-Anfrage erklärt er, seine Firma würde „eine Landschaft schaffen, die dem natürlichen Lebensraum an den oberen Isarauen nahe kommt“. Die zukünftigen Hausbewohner dürften diese Fläche dann nicht betreten.

Neubau in Naturschutzgebiet: BA wittert Präzedenzfall

Der BA lehnt den Vorschlag ab. „Wir wollen nicht, dass ein Präzedenzfall geschaffen wird“, sagt Grünen-Sprecherin Petra Cockrell. Es könne passieren, dass diese Art zu bauen, Schule mache, und am Ende der eigentliche Schutzstreifen komplett zerstört sei. CSU, SPD und der übrige BA sehen es genauso.

Petra Cockrell von den Grünen ist gegen die Pläne der Baufirma.

Der Lokalbaukommission liegt vom Bauherren ein Antrag auf Vorbescheid zum Neubau eines Wohngebäudes mit Tiefgarage vor. Dieser befinde sich derzeit in Prüfung, sagte ein Sprecher auf Hallo-Anfrage.

Kathrin Hildebrand

Auch interessant:

Meistgelesen

Die besten Mediziner der Münchner Kliniken: Heute Professor Dr. Chris Lohmann
München Südost
Die besten Mediziner der Münchner Kliniken: Heute Professor Dr. Chris Lohmann
Die besten Mediziner der Münchner Kliniken: Heute Professor Dr. Chris Lohmann
Frau (64) stirbt bei Zimmerbrand
München Südost
Frau (64) stirbt bei Zimmerbrand
Frau (64) stirbt bei Zimmerbrand
Badesee und hohe Baudichte – Jury stellt Siegerentwurf fürs neue Viertel im Nordosten vor
München Südost
Badesee und hohe Baudichte – Jury stellt Siegerentwurf fürs neue Viertel im Nordosten vor
Badesee und hohe Baudichte – Jury stellt Siegerentwurf fürs neue Viertel im Nordosten vor
Neuer Ärger am Hans-Mielich-Platz: 2020 soll ein Pavillon Abhilfe schaffen
München Südost
Neuer Ärger am Hans-Mielich-Platz: 2020 soll ein Pavillon Abhilfe schaffen
Neuer Ärger am Hans-Mielich-Platz: 2020 soll ein Pavillon Abhilfe schaffen

Kommentare