1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Südost

Mit Messer bewaffnet: Halbnackter Mann beschädigt Autos in München ‒ und wehrt sich massiv gegen die Polizei

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Der Student wurde von der Polizei überwältigt und festgenommen.
Die Polizei nimmt einen Mann fest, der Autos in München beschädigte. Er war mit einem Messer bewaffnet und leitetet bei der Festnahme massiven Widerstand. © Symbolbild: picture alliance/dpa

Mit einem Messer bewaffnet lief ein Mann durch München und beschädigte Autos. Bei der Festnahme leistete der Halbnackte massiven Widerstand gegen die Polizei.

In München hat ein halbnackter Mann mit einem Messer zwei Autos beschädigt. Als die Polizei ihn festnehmen wollte, leistete er massiven Widerstand.

Hallo München
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Mit Messer bewaffneter Mann beschädigt Autos in München und wehrt sich massiv gegen Polizei

Der zunächst unbekannte Mann lief laut Polizei am Samstag gegen 22.30 Uhr barfuß und mit unbekleidetem Oberkörper durch die Tegernseer Landstraße. Dabei war er mit einem Messer bewaffnet und beschädigte zwei Pkw.

Einen BMW zerkratze er an zwei Türen, an einem weiteren BMW zerbrach er eine Scheibe. Dadurch entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Nachdem unbeteiligte Zeugen die Polizei alarmiert hatten, konnten die Beamten den 25-jährigen Tatverdächtigen mit Wohnsitz in Hamburg in der St.-Bonifatius-Straße antreffen.

Nach der Aufforderung der Polizei legte er das Messer ab, bei der anschließenden Festnahme leistete er jedoch massiven Widerstand. Um eine Flucht zu verhindern, waren mehrere Beamte nötig. Bei dem Gerangel wurde laut Polizei niemand verletzt

Da der 25-jährige Hamburger einen psychisch auffälligen Eindruck machte, wurde er in einer entsprechenden Klinik eingeliefert.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare