1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Südost

Beim Baden in der Isar: Junge Männer bewerfen Münchnerin mit Steinen ‒ weil sie ihre Pfiffe ignorierte

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Eine Frau beim Baden an der Isar in München.
Männer bewarfen eine Frau beim Baden in der Isar in München mit Steinen. (Symbolbild) © Andreas Gebert/dpa

Eine Münchnerin ging zum Baden in die Isar, zwei Männer kommentierten dies mit Pfiffen. Als keine Reaktion kam, warfen sie mit Steinen auf die Frau.

Die Polizei München hat zwei junge Männer wegen Körperverletzung festgenommen. Sie hatten eine Münchnerin (22) an der Isar mit Steinen beworfen, als sie ihre Pfiffe ignorierte.

Hallo München
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Pfiffe ignoriert - Männer bewerfen Frau beim Isar-Baden in München mit Steinen

Laut Polizei war die Frau am Dienstagabend mit einer Gruppe von acht Personen in Haidhausen an der Isar. Als die Münchnerin zum Baden in den Fluss ging, wurde diese Situation unvermittelt vom gegenüberliegenden Ufer aus von zwei ihr unbekannten Männern mit Pfiffen kommentiert.

Als sie diese ignorierte und keine Reaktion kam, bewarfen die jungen Männer (20 und 22 Jahre alt) die Frau und die Gruppe mit Steinen. Dabei wurde die 22-Jährige am Bein getroffen und verletzt.

Die alarmierte Polizei traf die Steine-Werfer noch vor Ort an und nahm sie fest. Bei ihnen handelt es sich um zwei Ukrainer mit gefälschten rumänische Personalausweisen

Beide wurden dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehle.

Aufgrund der gefährlichen Körperverletzung und der Fälschungsdelikte hat das Kommissariat 26 die weiteren Ermittlungen übernommen.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare