Die Fahrerin verletzte sich dabei leicht

München: Feuerwehr befreit Betrunkene (76) aus Fahrzeug - ihr Jaguar: Totalschaden

Symbolbild: Eine Rentnerin verursachte alkoholisiert einen Unfall. Dabei verletzte sie sich selbst.
+
Symbolbild: Eine Rentnerin verursachte alkoholisiert einen Unfall. Dabei verletzte sie sich selbst.

Eine Münchnerin kollidierte am Samstagabend mit drei geparkten Pkw und verletzte sich dabei leicht - sie selbst war bei der Fahrt betrunken.

  • Bei einer betrunkenen Spritztour mit ihrem Jaguar verletzte sich eine 76-jährige Rentnerin leicht.
  • Die kollidierte dabei mit drei geparkten Fahrzeugen und richtete einen Schaden von mehreren zehntausend Euro an.
  • Ihr Edelschlitten erlitt beim Unfall außerdem einen Totalschaden.

München/Bogenhausen - Am Samstagabend fuhr eine alkoholisierte 76-jährige Münchner Rentnerin mit ihrem Jaguar auf der Mauerkircherstraße stadtauswärts. Dabei touchierte sie auf Höhe der Herzogparkstraße drei am rechten Fahrbahnrand geparkte Pkw. Durch die Wucht der Kollision mit dem ersten Fahrzeug wurde das Auto der 76-Jährigen ausgehebelt und auf die Fahrerseite gekippt. Der Wagen schlitterte noch einige Meter weiter und kam schließlich in dieser Position zum Stillstand.

München: Feuerwehr befreit Betrunkene aus Fahrzeug - ihr Jaguar: Totalschaden

Die 76-Jährige konnte ihr Fahrzeug nicht alleine verlassen und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Durch den Unfall wurde die Frau leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein Klinikum gebracht. Ihr Pkw wurde total beschädigt, die Airbags lösten aus. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Bogenhausen: Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr

Da bei der 76-Jährigen eine deutliche Alkoholisierung festgestellt werden konnte, beschlagnahmte die Polizei ihren Führerschein. Gegen sie wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Die drei geparkten Fahrzeuge wurden jeweils leicht beschädigt und sind weiterhin fahrbereit. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro. Die Einsatzkräfte mussten die Örtlichkeit zur Unfallaufnahme circa eine Stunde komplett sperren. Hierbei kam es zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen. Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Verkehrspolizei.

Ein tragischer Unfall ereignete sich außerdem am U-Bahnhof Giselastraße: Ein 76-Jähriger stürzt vom Bahnsteig unmittelbar vor die einfahrende U-Bahn.

Quelle: Polizei München/kf

Auch interessant:

Meistgelesen

Das Lärm-Konzept – Kulturcafé-Chef weist
Anwohner-Kritik zurück
München Südost
Das Lärm-Konzept – Kulturcafé-Chef weist Anwohner-Kritik zurück
Das Lärm-Konzept – Kulturcafé-Chef weist Anwohner-Kritik zurück
Nach der Sommerpause: MVG Museum hat wieder geöffnet
München Südost
Nach der Sommerpause: MVG Museum hat wieder geöffnet
Nach der Sommerpause: MVG Museum hat wieder geöffnet
Hans-Mielich-Platz: Tochter des Bierbarons installiert Kunstwerk
München Südost
Hans-Mielich-Platz: Tochter des Bierbarons installiert Kunstwerk
Hans-Mielich-Platz: Tochter des Bierbarons installiert Kunstwerk
100 Jahre SV Helios Daglfing – Zum Jubiläum gerät Verein ans Limit
München Südost
100 Jahre SV Helios Daglfing – Zum Jubiläum gerät Verein ans Limit
100 Jahre SV Helios Daglfing – Zum Jubiläum gerät Verein ans Limit

Kommentare