Manche Menschen sind unbelehrbar

Mit dem Meridian von der JVA Bernau zur Bundespolizei München

Der Bahnsteig am Ostbahnhof, während eine S-Bahn einfährt.
+
Der Bahnsteig am Ostbahnhof, während eine S-Bahn einfährt.

Alarm am Ostbahnhof München. Die Bundespolizei wird zu einem einfahrenden Meridian gerufen. Grund ist ein Mann, der erst kurz zuvor aus der JVA entlassen wurde.

Die Bundespolizei wurde am Mittwoch zu einem einfahrenden Meridian am Ostbahnhof gerufen. Dort traf die Streife auf einen aggressiven Mann und die zwei Zugbegleiter, welche er zuvor beleidigte. Der 35-Jährige fuhr ohne gültiges Ticket von Prien am Chiemsee nach München.

Zur weiteren Bearbeitung begaben sich alle Beteiligten zur Polizeiwache. Auch auf dem Weg dorthin unterlies der 35-Jährige seine Beleidigungen nicht. Der Mann war augenscheinlich alkoholisiert und auch gegenüber den Bundespolizisten äußerst unkooperativ.

Kurz nach JVA-Entlassung - Mann wird am Ostbahnhof von Bundespolizei aufgegriffen

Das Besondere: Der Mann wurde erst wenige Stunden zuvor aus der JVA Bernau entlassen, wo er zuletzt wegen Körperverletzung einsaß.

Der Wohnsitzlose wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen vorerst auf freien Fuß belassen. Es folgt eine Strafanzeige wegen Beleidigung und Erschleichen von Leistungen.

Bundespolizei München/jh

Auch interessant:

Meistgelesen

München/Obergiesing: Lkw kracht mit Pkw zusammen - zwei Verletzte bei großem Verkehrsunfall
München/Obergiesing: Lkw kracht mit Pkw zusammen - zwei Verletzte bei großem Verkehrsunfall
Nach tödlichem Fahrrad-Unfall in der Hochstraße – Polizei bitte um Hilfe bei Suche nach flüchtigem Radler
Nach tödlichem Fahrrad-Unfall in der Hochstraße – Polizei bitte um Hilfe bei Suche nach flüchtigem Radler

Kommentare