1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Südost

Mit aufheulendem Motor: BMW rast in München gezielt auf 23-Jährigen zu ‒ Schnelle Reaktion rettet sein Leben

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Raser in München
Ein BMW fuhr in München gezielt auf einen 23-Jährigen zu. Die Polizei ermittelt. (Symbolbild) © Symbolbild: Frank Rumpenh/dpa

Die Polizei München ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und sucht Zeugen des Vorfalls zwischen einem 23-Jährigen zu Fuß und einem BMW.

Ein beherzter Sprung hat einem 23-Jährigen in München das Leben gerettet. Der Mann überquerte zu Fuß eine Straße, als ein BMW mit aufheulendem Motor und hoher Geschwindigkeit gezielt auf ihn zu fuhr. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls.

Sprung rettet sein Leben - BMW rast in München gezielt auf 23-jährigen zu

Der 23-Jährige fuhr am Donnerstag, gegen 21.10 Uhr, auf der Soyerhofstraße in Harlaching stadtauswärts. Laut Polizei parkte er seinen Pkw auf Höhe des Brunnenwegs kurzzeitig am rechten Fahrbahnrand in zweiter Reihe.

Anschließend überquerte er zu Fuß die Soyerhofstraße, um zu einem anderen dort abgestellten Pkw zu gelangen. Währenddessen stieg seine Beifahrerin aus, um auf den Fahrersitz des Pkw zu wechseln.

Als sich der Mann aus dem Landkreis München auf der Straße befand, näherte sich ein grauer BMW X6. Dieser fuhr, laut den Angaben des 23-Jährigen, mit aufheulendem Motor, stark beschleunigend gezielt auf ihn zu.

Motor heulte auf - Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr

Einen Zusammenstoß konnte der 23-Jährige nur durch einen Sprung auf ein geparktes Auto verhindern. Im Anschluss flüchtete der BMW weiter auf der Soyerhofstraße stadtauswärts.

Bei dem Vorfall entstand kein Sachschaden und keine Person wurde verletzt.

Das Kommissariat für gemeingefährliche Straftaten der Polizei München übernimmt die weiteren Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Zeugenaufruf der Polizei München

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich Soyerhofstraße, Tegernseer Landstraße, Naupliastraße, Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, K13, Tel. 089 / 2910 – 0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare