Maidult 2021

Wegen Corona: Auer Dult in München im Mai abgesagt

Die Münchner Maidult sollte trotz Corona stattfinden. Nun musste die Stadt München sie doch absagen.
+
Die Münchner Maidult sollte trotz Corona stattfinden. Nun musste die Stadt München sie doch absagen.
  • Benedikt Strobach
    vonBenedikt Strobach
    schließen

Die Auer Dult in München wird im Mai 2021 nicht stattfinden. Grund ist die Entwicklung der Corona-Zahlen. Wie es um Jakobidult und Kirchweihdult steht...

  • Ursprünglich sollte die Auer Dult im Mai 2021 stattfinden.
  • Nun wurde die Maidult in München aufgrund des Corona-Infektionsgeschehens doch abgesagt.
  • Wie es um die Jakobidult Ende Juli und die Kirchweihdult im Oktober steht...

Update: 29. März, 14 Uhr

Wegen Corona: Auer Dult in München muss im Mai doch abgesagt werden

Mitte März hatte die Stadt München noch die frohe Botschaft verkündet, dass die Auer Dult im Mai unter Hygieneauflagen stattfinden könnte. Nun folgt die Kehrtwende: Die traditionelle Auer Maidult, eine Marktveranstaltung des Referats für Arbeit und Wirtschaft, muss auch in diesem Jahr Corona-bedingt entfallen. Dies hat der Stab für außergewöhnliche Ereignisse (SAE) beschlossen. Anlass für die Entscheidung ist das aktuell dynamische Infektionsgeschehen mit Ausbreitung der Virus-Variante B.1.1.7. Aus organisatorischen Gründen kann die Maidult nicht verschoben werden.

Nach dem Vorbild der Kirchweihdult im letzten Herbst hätte die Maidult mit einem Corona-tauglichen Konzept auf dem Mariahilfplatz mit etwa 140 Marktkaufleuten und Schaustellern und voraussichtlich rund 75.000 Besuchern den Auftakt für die Münchner Dultsaison gebildet.

Der Referent für Arbeit und Wirtschaft, Clemens Baumgärtner, bedauert die Absage sehr:

Mit der Kirchweihdult im letzten Oktober haben wir gezeigt, dass man mit einem entsprechenden Hygienekonzept eine Dult erfolgreich veranstalten kann. Aber die aktuelle pandemische Lage lässt dies nicht zu. Es ist vernünftig, aber für unsere Marktkaufleute, die Schaustellerbetriebe und die Gäste auch sehr schmerzlich, dass diese Münchner Traditionsveranstaltung jetzt abgesagt werden muss.

Clemens Baumgärtner, Referent für Arbeit und Wirtschaft in München

Nun bleibe nur zu hoffen, dass die beiden verbleibenden Dult-Veranstaltungen stattfinden können. Für die Jakobidult zwischen 24. Juli und 1. August sowie die Kirchweihdult im Oktober laufen die Vorbereitungen wie gewohnt, so Baumgärtner weiter.

-----------------------------------------

Ursprüngliche Meldung: 16. März, 14.30 Uhr:

München - Die Fans der Auer Dulten können sich freuen. Der Ausschuss des Stadtrats hat in seiner heutigen Sitzung die Grundlage für die Maidult 2021 geschaffen. Allerdings kann die Maidult pandemiebedingt nicht im gewohnten Format veranstaltet werden.

Sie wird – wie schon die Kirchweihdult im letzten Oktober – jedenfalls kleiner ausfallen und es müssen Corona-bedingte Hygienemaßnahmen beachtet werden. Alles steht natürlich unter dem Vorbehalt, dass Veranstaltungen zu diesem Zeitpunkt wieder stattfinden können.

Die Auer Dult ist eine kulturell besonders wertvolle Veranstaltung, die von ihrem speziellen Warenangebot lebt. Durch den Ausfall der Maidult und der Jakobidult im letzten Jahr sehen sich viele der Händler*innen akut vor der Frage, ob sie ihren Betrieb noch fortführen können.

Die Entscheidung, die Maidult zu veranstalten, steht wegen der nach wie vor nicht bewältigten Pandemie unter dem Vorbehalt, dass das Infektionsgeschehen die Öffnung des Markts zulässt. Ich wünsche es uns allen, dass diese allseits beliebte Münchner Traditionsveranstaltung in der bereits bewährten Corona-bedingten Variante durchgeführt werden kann.

Oberbürgermeister Dieter Reiter

Clemens Baumgärtner, Referent für Arbeit und Wirtschaft: „Mir ist es wichtig, die Marktkaufleute und Schausteller zu unterstützen, damit sie ihr Geschäft und damit das Herz der Auer Dulten am Leben erhalten können. Die Kirchweihdult 2020 hat schon bewiesen, dass sie Corona-tauglich erfolgreich stattfinden kann.

Mit dem gleichen Konzept kann die Maidult wieder zum Bummeln und Shoppen einladen. Ich freue mich, wenn diese Münchner Traditionsveranstaltung auch in diesen Zeiten fortgeführt werden kann“. Die Maidult soll von 24. April bis 2. Mai stattfinden, wenn dies nach dem Infektionsgeschehen möglich ist.

Dann können um die 140 Geschäfte, die am Bewerbungsverfahren erfolgreich teilgenommen haben, aufbauen. Das sind etwa halb so viele, wie sonst üblich. Neben den bekannten Geschirrständen, den Neuigkeiten und den Antiquitäten werden auch Imbissbuden und Wurstbratereien zu finden sein. Ebenso warten einige Volksfestattraktionen auf große und kleine Gäste, darunter das historische Russenrad und der Kettenflieger Kalb.

Die Auflagen, die für die Durchführung der Marktveranstaltung zu beachten sind, werden mit den zuständigen Behörden abgestimmt und haben sich bereits bei der Kirchweihdult 2020 bewährt.

Hoffnung für das nächste Jahr ‒ Entscheidung über Wiesn 2021 in München bis spätestens Juni

Mit welchen Hygienemaßnahmen zu rechnen ist

So wird die Anzahl der Personen, die sich gleichzeitig auf dem Veranstaltungsgelände befinden dürfen, auf 1.000 begrenzt. Dazu muss das Veranstaltungsgelände eingezäunt und mit bewachten Ein- und Ausgängen versehen werden. Die Besucherzählung erfolgt über ein elektronisches System. Der Ordnungsdienst wird personell aufgestockt. Außerhalb des Geländes werden Anstellbereiche geschaffen.

Auf dem Gelände müssen zwischen den Ständen sowie auf den Wegen Abstände von mindestens fünf bis zehn Metern geschaffen werden, damit der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Besuchern eingehalten werden kann.

Dennoch kann die Anordnung der Stände und Gassen zu einem Großteil beibehalten werden, um den Gästen ein möglichst gewohntes Bild der Auer Dult zu bieten. Auf dem Veranstaltungsgelände gelten die üblichen Hygienevorschriften, insbesondere Abstandsregelung und Maskenpflicht.

Spätes Frühlingsfest auf der Theresienwiese? So könnte die „kleine Schwester der Wiesn“ in München stattfinden

Landeshauptstadt München/fb/best

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bagger reißt Gasleitung bei Bauarbeiten auf ‒ Feuerwehr München sperrt Gegend um Candidstraße ab
Bagger reißt Gasleitung bei Bauarbeiten auf ‒ Feuerwehr München sperrt Gegend um Candidstraße ab
Baby-Sensation: Die ersten Drillinge 2017 im Klinikum Harlaching
Baby-Sensation: Die ersten Drillinge 2017 im Klinikum Harlaching
Körperliche Auseinandersetzung am Ostbahnhof in München: Bundespolizei sucht Zeugen
Körperliche Auseinandersetzung am Ostbahnhof in München: Bundespolizei sucht Zeugen
Für Sex-Fantasien anderer Männer ‒ Münchner betreibt illegale Porno-Fake-Accounts mit geklauten Frauen-Bildern
Für Sex-Fantasien anderer Männer ‒ Münchner betreibt illegale Porno-Fake-Accounts mit geklauten Frauen-Bildern

Kommentare