1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Südost

Parkplatz-Chaos rund ums Prinzregententheater - BA fordert Lösung für Anwohner

Erstellt:

Von: Katrin Hildebrand

Kommentare

Auch tagsüber sind die Straßen rund um das Prinzregententheater gut gefüllt. Manche parken sogar am Gehsteig.
Auch tagsüber sind die Straßen rund um das Prinzregententheater gut gefüllt. Manche parken sogar am Gehsteig. © Hildebrand

Der BA fürchtet ein Parkplatz-Chaos rund ums Prinzregententheater, sobald Vorstellungen wieder vollbesetzt sind, Anwohnerautos sollen deswegen bevorzugt werden.

Au-Haidhausen - Aktuell ist die Lage halbwegs entspannt. Das liegt an der Pandemie. Doch sobald Münchens Kultur wieder durchstarten kann, herrscht rund um den Prinzregentenplatz Parkplatzalarm. Besonders abends, wenn das Theater ausverkauft ist. „Dann parken die Besucher wieder das ganze Viertel zu“, schimpft Martin Wiesbeck (Grüne), Mitglied des BA Au-Haidhausen. Auf seinen Antrag hin sucht das Gremium nun nach Lösungen, die vor allem den Anwohnern dienen sollen.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Parkplatznot rund ums Prinzregententheater: Chaos trotz Parklizenzgebiet

„Das Prinzregententheater ist die am besten öffentlich erreichbare Bühne der Stadt“, erklärt Wiesbeck gegenüber Hallo. „Es liegt direkt an der U-Bahn und an drei Buslinien. Und dennoch kommen viele mit dem Auto – und das sind nicht nur Menschen von außerhalb, auch Münchner. Sie parken die Fahrradwege zu oder stehen auf abgesenkten Bordsteinkanten. Bei ausverkauftem Haus ist es katastrophal.“

Und das, obwohl auf der Haidhauser Seite des Prinzregententheaters das Parklizenzgebiet „Grillparzerstraße“ liegt, gleich dahinter das Gebiet „Klinikviertel“. An manchen Straßen ist von 9 bis 23 Uhr nur Bewohnerparken erlaubt, an anderen gilt während dieser Zeit Mischparken. Im Antrag fordern Wiesbeck und die Grünen, Bewohnerparken ab 18 Uhr an der Niger-, Versailler-, Lucile-Grahn- sowie an einem Teil der Grillparzer Straße.

Parkplatz-Chaos rund um das Theater: BA will Lösung für Anwohner

Im BA stieß das Anliegen durchaus auf Resonanz. „Wir verstehen das voll und ganz“, sagte SPD-Sprecherin Nina Reitz. „Aber der Antrag hilft uns nicht in allen Bereichen des Problems weiter. Wenn Geh- oder Radwege zugeparkt sind, dann ist es auch Aufgabe der Kommunalen Verkehrsüberwachung das zu prüfen.“

Um das Problem genauer in Augenschein zu nehmen, hat sich der Unterausschuss (UA) Mobilität nun noch einmal mit dem Antrag befasst, bevor dieser am Mittwoch, 16. Februar, wieder dem Plenum vorgelegt wird. Der UA-Vorsitzende Ullrich Martini gab auf Hallo-Anfrage bekannt, dass sich das Fachgremium darauf geeinigt habe, das „abendliche Anwohnerparken auszudehnen“ und an mehr Stellen als bisher abends Parkplätze für die Bewohner zu reservieren – insbesondere in unmittelbarer Nähe des Prinzregententheaters.

Parkplätze rund ums Prinzregententheater: Stadt arbeitet an Lösung für Problem

Auch das Mobilitätsreferat (MOR) äußerte sich auf Nachfrage: „Im Lizenzgebiet Grillparzerstraße werden voraussichtlich im ersten Halbjahr 2022 circa 128 Parkplätze ganztags in Bewohnerparken umgewandelt“, sagte Sprecherin Christina Warta. Außerdem plane das MOR ein Lizenzgebiet auf der Bogenhauser Seite des Theaters.

Quelle: www.hallo-muenchen.de

Auch interessant

Kommentare