FC Bayern gegen TSV 1860 München

Graffiti-Krieg auf Gottesmauer in München

Die historische Mauer bei St. Anna Kircherl wird immer wieder mit Graffiti beschmiert.
+
Die historische Mauer bei St. Anna Kircherl wird immer wieder mit Graffiti beschmiert.

Die sechste Schicht auf der historischen Mauer beim St. Anna Kircherl: So oft haben Fans des FC Bayern und TSV 1860 München abwechselnd die Mauer beschmiert und wieder übersprüht. 

  • Graffiti werden auf die historische Mauer des St. Anna-Kircherl geschmiert.
  • Es waren Fans des FC Bayern und TSV 1860 München.
  • Der Schaden beträgt mittlerweile 20.000 Euro.

Der Pfarrvikar Anton Hagl ist hörbar genervt. „Im März hat es angefangen“, erzählt er. Erst haben Fans des TSV 1860 ein Graffito auf die kleine historische Mauer beim denkmalgeschützten St. Anna-Kircherl am Harlachinger Berg geschmiert. Dann FC Bayern-Fans darüber gesprayt, dann wieder Sechzger – und so weiter, insgesamt ganze sechs Mal übereinander. 

Graffiti-Krieg am St. Anna Kircherl - FC Bayern gegen TSV 1860 München

Eine Anzeige gegen Unbekannt blieb erfolglos. Versuche, mit den rivalisierenden Fangemeinschaften bei einem gemeinsamen Treffen eine Lösung zu finden, ebenso. Jetzt schaltet sich der BA 18 ein. „Wer etwas gesehen hat, soll sich bitte melden“, sagt Violetta Rosendahl (SPD) mit Nachdruck, sie leitet den Unterausschuss Kultur, Sport und Vereine im Gremium. 

„Der Schaden liegt schon bei 20  000 Euro.“ Auch die Sitzbänke beim nahegelegenen Claude-Lorrain-Denkmal seien immer wieder von den verschiedenen Fanlagern beschmiert worden. 

Hinzu kommt: Die Mauer sei aus „Nagelfluhgestein“, erklärt der Vikar, ein empfindliches Material, das man nicht mit Dampfdruckstrahlern säubern kann. Er vermutet: Da die Mauer gut sichtbar ist, wenn man den Berg beim Tierpark hochfährt, tragen die Fans hier ihre Streitereien aus. Doch die denkmalgeschützte Kirche sei ein Kleinod, hier störe jedes Graffito besonders.

St. Anna-Kircherl am Harlachinger Berg

hki

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neuer Blitzer am McGraw-Graben
Neuer Blitzer am McGraw-Graben
Alles rund um den Ausbau des Grünwalder Stadions
Alles rund um den Ausbau des Grünwalder Stadions
Aus für Münchens letzten Schulbus
Aus für Münchens letzten Schulbus
Rocker, Tattoo-Fan und Diakon: Rainer Fuchs aus Giesing
Rocker, Tattoo-Fan und Diakon: Rainer Fuchs aus Giesing

Kommentare