1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Südost

Mann bedroht Frau in Harlaching mit Axt

Erstellt:

Von: Andreas Schwarzbauer

Kommentare

Ein aus einer Ausfahrt kommender Autofahrer zwang einen 31-Jährigen mit seinem Pkw zu einer Vollbremsung. In der Folge entwickelte sich eine Auseinandersetzung, an deren Ende die beiden Wagen kollidierten.
Zu einem heftigen Streit in Harlaching musste die Polizei am Freitagnachmittag ausrücken. © dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Eine Passantin meldet einen heftigen Streit in Harlaching. Als die Polizei eintrifft, findet sie einen Mann vor, der sich mit eine Axt über eine am Boden liegende Frau beugt

Harlaching - Ein 54-Jähriger hat eine Frau in ihrer Wohnung in Harlaching laut Polizei mit einer Axt bedroht. Am Freitag gegen 16 Uhr informierte eine Passantin die Polizei, weil sie im Treppenhaus eines Wohnanwesens einen bedrohlichen Streit zwischen einem Mann und einer Frau beobachtet hatte. Sie nahm zudem ein Messer in der Hand des Mannes wahr.

So hoch ist die Inzidenz am Sonntag in München

Harlaching: Mann bedroht Frau in ihrer Wohnung in Harlaching mit Axt

Sofort fuhren mehrere Polizeifahrzeuge dorthin. Die eintreffenden Beamten nahmen aus einer Wohnung im zweiten Stock lautes Geschrei wahr. Beim Betreten der Wohnung lehnte ein 54-Jähriger aus dem Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen über der 62-jährigen Wohnungsinhaberin und hielt ein Handbeil in der Hand.

Die Polizisten sprachen ihn an und überzeugten ihn, die Axt wegzulegen. Der Mann wurde festgenommen. Die 62-Jährige wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Bereits am Vormittag musste die Polizei zu einem Großeinsatz nach Harlaching ausrücken

Harlaching: Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung

Nach den ersten Ermittlungen kennen sich beide Personen. Die Ursache des Streits ist unbekannt.. Gegen den 54-Jährigen wurde unter anderem eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung eingeleitet. Er wurde nach Beendigung der Sachbearbeitung entlassen. Die weiteren Ermittlungen führt das Kommissariat 26 (Körperverletzungsdelikte).

Auch interessant

Kommentare