Liebesdrama „Plan B“

Das Kunstforum Arabellapark zeigt das Liebesdrama „Plan B“ als Originalfassung mit Untertiteln. Foto: privat

Das Kunstforum Arabellapark zeigt am Freitag, 10. Dezember, um 20 Uhr das Liebesdrama „Plan B“ (Originalfassung mit Untertiteln). Karten sind für 3 Euro in der Stadtbibliothek Bogenhausen zu den üblichen Öffnungszeiten sowie unter Telefon 92 87 81-0 erhältlich.

Als Bruno entdeckt, dass seine Freundin Laura ihn betrügt, treibt ihn die Verzweiflung zu einem waghalsigen Plan: Er freundet sich mit ihrem neuen Freund an und verführt ihn nach allen Regeln der Kunst. Gelegenheiten für Annäherungen bieten sich reichlich: im Fitnessstudio, unter der Dusche oder beim Videoabend. Doch nach und nach wird Bruno bewusst, dass er auf dem besten Wege ist, sich tatsächlich zu verlieben. Regisseur Marco Berger, erlangte mit seinem Werk international große Aufmerksamkeit, z.B. in Cannes oder auf dem Sundance Filmfestival. Doch das größte Aufsehen erregte der Film in Argentinien selbst, zumal dort Homosexualität noch immer stark tabuisiert wird. Das Kunstforum Arabellapark zeigt „Plan B“ in der spanischsprachigen Originalfassung mit deutschen Untertiteln. Der Film besticht weniger durch ausgefallene Dialoge als vielmehr durch das authentische Spiel der beiden Hauptdarsteller. Veranstalter ist das Kunstforum Arabellapark der Münchner Stadtbibliothek und Münchner Volkshochschule am Rosenkavalierplatz 16. Das Kinoprogramm entstand in Kooperation mit dem Kino Cadillac & Veranda.

Auch interessant:

Meistgelesen

Wird’s am Candidplatz schick?
Wird’s am Candidplatz schick?
Abschied vom Sterne-Restaurant
München Südost
Abschied vom Sterne-Restaurant
Abschied vom Sterne-Restaurant
Brand in griechischem Restaurant ‒ Feuerwehr München rettet zwölf Hausbewohner
München Südost
Brand in griechischem Restaurant ‒ Feuerwehr München rettet zwölf Hausbewohner
Brand in griechischem Restaurant ‒ Feuerwehr München rettet zwölf Hausbewohner
Noch Mitsänger gesucht
München Südost
Noch Mitsänger gesucht
Noch Mitsänger gesucht

Kommentare