333 Kinder lesen, was geht

Wer wird Lesekönig in Bogenhausen? Genau 333 Kinder wetteifern derzeit um diese Ehre. Foto: privat

Zur Halbzeit der Sommerferien kann die Bogenhauser Bibliothek mit einer Schnapszahl aufwarten: Genau 333 Kinder der 1. bis 6. Klassen machen bisher mit beim diesjährigen Leseclub, dessen Erfolg am 21. September mit einer Abschlussparty gefeiert werden wird.

Das Rennen um die meisten gelesenen Bücher ist also in vollem Gang. Aber nicht nur um diesen Wettbewerbsaspekt geht es. Viel wichtiger ist die Freude der Kinder am Lesen. Etwa 100 Titel wurden von den Bibliothekarinnen dieses Jahr ausgewählt, die alle in bis zu 15 Exemplaren zur Ausleihe bereit stehen. In jedem Fall lohnt sich in den Sommerferien ein Besuch in der Stadtbibliothek. An heißen Tagen lässt es sich im schattigen Lesegarten gut aushalten, bei schlechtem Wetter darf in der Kinderecke gerne auch gespielt werden. Die Bibliothek am Rosenkavalierplatz 16, Telefon 928 78 10, ist auch in den Ferien wie üblich geöffnet Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 10 bis 19 Uhr, Mittwoch von 14 bis 19 Uhr.

Auch interessant:

Meistgelesen

Filialsterben in München geht weiter: Nächste Postbank macht dicht
München Südost
Filialsterben in München geht weiter: Nächste Postbank macht dicht
Filialsterben in München geht weiter: Nächste Postbank macht dicht
Seit Monaten ist Circus Baldoni zum Warten auf Auftritte verdonnert – er gehört schon zum Viertel
München Südost
Seit Monaten ist Circus Baldoni zum Warten auf Auftritte verdonnert – er gehört schon zum Viertel
Seit Monaten ist Circus Baldoni zum Warten auf Auftritte verdonnert – er gehört schon zum Viertel
Das blüht uns
München Südost
Das blüht uns
Das blüht uns
„Früher war ich ihr Mann, nun ihre Frau“ – eine hollywoodreife Liebesgeschichte zum Valentinstag
München Südost
„Früher war ich ihr Mann, nun ihre Frau“ – eine hollywoodreife Liebesgeschichte zum Valentinstag
„Früher war ich ihr Mann, nun ihre Frau“ – eine hollywoodreife Liebesgeschichte zum Valentinstag

Kommentare