TS Jahn ganz oben auf dem Treppchen

Die Mädels vom TS Jahn kämpften tapfer, um den wohlverdienten Meistertitel zu erringen. Foto: privat

Die Gymnastinnen der Turnerschaft Jahn München haben mit deutlichem Vorsprung den Bayerischen Meistertitel geholt.

In Bayreuth fanden die diesjährigen Bayerischen Meisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastik statt. Die Gymnastinnen Mafalda Kraußmüller, Anna Horst, Klara Winkler, Selina Schmid, Lara Gärtner und Katharina Kramer hatten sich in der Schülerwettkampfklasse (SWK) – Gruppe – hierfür bei den Oberbayerischen Meisterschaften qualifiziert. Wie immer herrschte beim Einturnen dichtes Gedränge auf der Wettkampffläche. Erleichtert registrierten die Jahn-Mädchen die Höhe der Halle mit rund 10 Metern, da konnte kein Reifen an die Decke stoßen. Aber noch lange gelangen die Wechsel nicht perfekt – die Nervosität war groß. Endlich Einmarsch und Vorstellung der Gruppen, direkt im Anschluss begann der erste Durchgang. Der Auftaktwurf war gut gelungen, bei der Kosakendrehung ein kleiner Fehler, aber die Mädchen kämpften um alle Schwierigkeiten. Die Wechsel gelangen, Ausstrahlung und Körperspannung waren gut. Sie hatten sich eine gute Ausgangsbasis für den zweiten Durchgang geschaffen. Sie begannen wieder sehr konzentriert. Die Wechsel gelangen und sie präsentierten ihre Reifenübung sehr musikalisch mit einer guten Ausstrahlung. Ein kleiner Fehler am Ende der Übung richtete keinen größeren Schaden an. Die Wertung war gut. Endlich dann Aufruf zur Siegerehrung. Die Jahn-Mädchen hofften auf einen Platz auf dem Treppchen und siehe da, sie schafften es mit einem Vorsprung von drei Punkten vor Erlenbach und vier Punkten vor Obertraubling, wieder Bayerischer Meister zu werden. Herzlichen Glückwunsch an die Mädchen und ihren Trainerinnen, Frau Rutmann und Frau Schultes zu diesem tollen Ergebnis. Ein besonderer Dank auch wieder an die Eltern (sie spendeten die neuen Gymnastikanzüge) für die Unterstützung und an alle, die zu diesem Erfolg mit beigetragen haben.

Auch interessant:

Meistgelesen

Für Gartenstadt vor Gericht –Harlachinger Anwohner klagen gegen Neubau am Schmorrellplatz 
Für Gartenstadt vor Gericht –Harlachinger Anwohner klagen gegen Neubau am Schmorrellplatz 

Kommentare