Hoffnung auf die Rückrunde

Die Luftpistolen-Mannschaft der Schützenlisl II Englschalking hat es nicht leicht. Dabei fing die Saison 2010/11 so hoffnungsvoll für die Schützen an.

Die letzten drei Wettkämpfe verloren die Stamm-Schützen Gabriela Gehann, Carmen Breyer, Rainer Schmier, Oliver Baumgartner und Alfred Schubert kläglich. Den Auswärtswettkampf gegen die Mannschaft Unterhaching 1 ging mit 1362:1414 Ringen klar an den Gegner. Im Hause der Schützen aus Ottobrunn verloren sie einigermaßen knapp mit 1367:1392 Ringen. Aber auch auf dem heimischen Schießstand waren die Schützen aus Aying-Peiß mit 1363:1404 Ringen leider überlegen. Jetzt heißt es trainieren, um in der Rückrunde im neuen Jahr doch noch die benötigten Punkte für den Klassenerhalt in der Gauliga zu erkämpfen. Bei einem Heimwettkampf verloren auch die Herren der Luftgewehr-Mannschaft in der Disziplin Auflage. Zu Gast war die Mannschaft Denning 1, die mit 816:861 Ringen gewannen. Als bester Englschalkinger Schütze ging Dieter Pichlmeier mit 278 Ringen von 300 möglichen Ringen hervor. Alfred Schubert erzielte 277 Ringe und Werner Kellermann 261 Ringe. Verlass war diese Woche auf die 2. Luftgewehr-Mannschaft aus Englschalking. Sie gewannen auswärts mit 1477:1449 Ringen gegen die Mannschaft Gemütlichkeit Trudering 2. Mit von der Partie waren Daniel Dücker, der 377 Ringen von 400 möglichen Ringen erreichte, sowie Sebastian Hartelt, der 369 Ringen erzielte. Patrick Sendlinger schoss einen Ring weniger wie Sebastian und Matthias Hof war mit 363 Ringen zufrieden. Aus der Wertung fielen Christian Bauer mit 352 Ringen und Stephanie Dücker mit 337 Ringen. Wer die Englschalkinger Mannschaften einmal live beim Training erleben, oder vielleicht selbst das Schießen einmal ausprobieren möchte, ist beim wöchentlichen Vereinsabend herzlich Willkommen. Dienstag 17.30 bis 19 Uhr findet das Jugendtraining statt – ab 19 Uhr für Erwachsene mit anschließendem gemütlichen Beisammensein in den eigenen Räumen an der Englschalkinger Straße 208.

Auch interessant:

Meistgelesen

Kritik am Staat Katar - Münchner Aktivisten und Journalisten rufen zum Protest auf
München Südost
Kritik am Staat Katar - Münchner Aktivisten und Journalisten rufen zum Protest auf
Kritik am Staat Katar - Münchner Aktivisten und Journalisten rufen zum Protest auf
Wiedereröffnung 2022 mit Lesecafé, neuem Konzept und modernen Räumen
München Südost
Wiedereröffnung 2022 mit Lesecafé, neuem Konzept und modernen Räumen
Wiedereröffnung 2022 mit Lesecafé, neuem Konzept und modernen Räumen
Entsteht hier Münchens erste saisonale Fußgängerzone? – Das sagen Anwohner
München Südost
Entsteht hier Münchens erste saisonale Fußgängerzone? – Das sagen Anwohner
Entsteht hier Münchens erste saisonale Fußgängerzone? – Das sagen Anwohner
Flyabout in Australien
München Südost
Flyabout in Australien
Flyabout in Australien

Kommentare