Einige Feuerwehrmänner befanden sich zufällig am Unfallort

Glück im Unglück: Feuerwehrmänner retten Insassen aus brennendem Reisebus in Giesing

+
Aus bisher ungeklärten Gründen ist am Vormittag ein Reisebus in Giesing komplett ausgebrannt.

Giesing – Viele Anwohner im Viertel wählten panisch den Notruf, als plötzlich dichter, schwarzer Rauch über der Tegernseer Landstraße aufstieg...

Dichte Rauchschwaden hielten die Anwohner der Tegernseer Landstraße am heutigen Morgen in Atem. 

Der Grund: Aus bisher ungeklärten Gründen ist ein Reisebus in Giesing komplett ausgebrannt. Mit 36 Insassen an Bord war der Bus im Bereich der Tegernseer Landstraße unterwegs, als plötzlich dichter Rauch aufstieg. 

Die Personen hatten Glück im Unglück. Denn zufällig fuhr ein Kommunikationsfahrzeug der Feuerwehr an der Unfallstelle vorbei. Die Rettungskräfte erkannten die gefährliche Situation und brachten die Insassen umgehend in Sicherheit. Auch eine Polizeistreife, die sich offenbar in der Nähe befand, wurde angefordert, um die Feuerwehrmänner bei der Rettungsaktion zu unterstützen. 

Zeitgleich gingen zahlreiche, teils panische Notrufe von Anwohnern der Unglücksstelle bei der Einsatzzentrale ein und meldeten eine starke Rauchentwicklung. Kaum waren sie vor Ort, begannen die zusätzlich eintreffenden Feuerwehr-Einsatzkräfte sofort mit einem Löschangriff. Aufgrund der von der Situation ausgehenden Gefahr, wurden noch weitere Einsatztrupps zur Unglücksstelle an der Tegernseer Landstraße beordert. 

Mit mehreren Atemschutztrupps konnte das Feuer schließlich unter Kontrolle gebracht werden.
Da sich der Bus während der Löscharbeiten unter einer Unterführung befand, musste im Anschluss ein Statiker des Baureferats zur Begutachtung der entstandenen Schäden hinzugezogen werden. Schließlich musste ausführlich geklärt werden, ob an der in der Regel stark ausgelasteten Unterführung Schäden festzustellen waren. 

Aufgrund der schnellen Reaktion der Feuerwehrleute vor Ort, gab es trotz der Schwere des Einsatzes keine Verletzten. Alle Insassen des Reisebusses konnten frühzeitig in Sicherheit gebracht werden.

Der entstandene Schaden kann seitens der Feuerwehr derzeit noch nicht beziffert werden. Die Polizei hat die Ursache zur Brandursachenermittlung aufgenommen.

Feuerwehr München/reb

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

HOLIDAY ON ICE entdeckt ATLANTIS
HOLIDAY ON ICE entdeckt ATLANTIS
Überklebt: Wie aus der Säbener über Nacht die Grünwalder Straße wurde
Überklebt: Wie aus der Säbener über Nacht die Grünwalder Straße wurde
Die Handball WM 2019 in München
Die Handball WM 2019 in München
Auguste-Kent-Platz: Jetzt sind die Bürger an der Reihe
Auguste-Kent-Platz: Jetzt sind die Bürger an der Reihe

Kommentare