Fotografischer Zyklus von Samantha Dietmar

Innerhalb der Reihe „Ricochet” zeigt das Museum Villa Stuck in Bogenhausen den fotografischen Zyklus „Über Vieles. Und Nichts” von Samantha Dietmar.

Samantha Dietmar (geboren 1978, lebt in Berlin) hält mit ihrer Kamera Eindrücke auf Reisen wie zum Beispiel in Mexiko oder New York sowie den Alltag in Deutschland fest und erstellt ein visuelles Tagebuch. Konsequent richtet die Fotografin den Fokus auf die alltägliche Sinnebene und setzt sich fotografisch-gedanklich mit der Außenwelt auseinander. Allein durch den individuellen Standpunkt Dietmars wird die Vielfalt von Motiven und Genres zu einem geschlossenen Ganzen geeint. In der Zusammenstellung ihrer Arbeiten in Farbe und Schwarz­weiß verdichtet sich die Fülle von kleinen Szenen und Ereignissen: poetisch, verstörend, komplex, arrangiert Samantha Dietmar die Bruchstücke zu einer Installation, stellt Bezüge, aber auch Widersprüche her und offenbart dadurch gesellschaftskritische Ebenen. Aus den Einzelbildern entstehen Geschichten, die gleichsam ein- und mehrdeutig sind. Das Museum Villa Stuck (Prinzregentenstraße 60) zeigt über 60 Fotografien der Künstlerin im Untergeschoss. Die Ausstellung ist bis 27. Juni, Dienstag bis Sonntag von 11 bis 18 Uhr, zu besichtigen. Der Eintritt beträgt bis 30. Mai 9 Euro/ermäßigt 4,50 Euro (Eintritt für gesamtes Haus) und vom 1. bis 24. Juni 4 Euro/2 Euro ermäßigt (nur Besichtigung Fotoausstellung möglich), und am 25. bis 27. Juni ist wieder das gesamte Haus zu besichtigen (Eintritt 9 Euro/ 4,50 Euro ermäßigt). Zur Ausstellung erscheint ein Katalog. Am Donnerstag, 29. April, 20 Uhr, ist die Künstlerin im Gespräch mit Professor Gerhard Schweppenhäuser, Professor für Design-, Kommunikations- und Medientheorie und bei „Fränzchen”, dem Kinder- und Jugendprogramm des Museums Villa Stuck, dient die aktuelle Ausstellung der Fotografin als Inspirationsquelle für eigene Fotoarbeiten (Dienstag/Mittwoch, 1. und 2. Juni, jeweils 11 bis 14 Uhr). Nähere Informationen zur Ausstellung sind unter www.villa­stuck.de ersichtlich.

Auch interessant:

Meistgelesen

Wiedereröffnung 2022 mit Lesecafé, neuem Konzept und modernen Räumen
München Südost
Wiedereröffnung 2022 mit Lesecafé, neuem Konzept und modernen Räumen
Wiedereröffnung 2022 mit Lesecafé, neuem Konzept und modernen Räumen
Entsteht hier Münchens erste saisonale Fußgängerzone? – Das sagen Anwohner
München Südost
Entsteht hier Münchens erste saisonale Fußgängerzone? – Das sagen Anwohner
Entsteht hier Münchens erste saisonale Fußgängerzone? – Das sagen Anwohner
Wird’s am Candidplatz schick?
Wird’s am Candidplatz schick?
Flyabout in Australien
München Südost
Flyabout in Australien
Flyabout in Australien

Kommentare