1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Südost

So feiern die Löwen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der TSV 1860 hat sich zum 150. Jubiläum einiges einfallen lassen – die Fans ebenfalls

Giesing Er ist einer der ältesten Sportvereine Deutschlands. Als der TSV 1860 München gegründet wurde, ahnte wohl niemand, wie sehr er die Stadt und ihre Menschen prägen würde. Als „Münchens große Liebe“ wird der Traditionsverein bezeichnet – und zu seinem Jubiläum gibt er etwas dieser Liebe zurück. Mitglieder, Fans und Münchner sollen angesteckt werden von der Leidenschaft, die den Verein begleitet. Dafür haben sich die Verantwortlichen aller Abteilungen ein Festprogramm und eine große Jubiläumsausstellung einfallen lassen, die in den Riem Arcaden präsentiert wird. „Dort stehen die Löwen-Geschichte und das aktive Vereinsleben im Mittelpunkt“, erklärt Lil Zercher, Sprecherin des TSV 1860 München. „Sämtliche Sportarten aller Abteilungen des Vereins können ausprobiert werden.“ Dort wird auch am 15. Mai das große Fan-Fest stattfinden (siehe Programm-Kasten). Doch das Herz der Löwen schlägt eben in Giesing – und so organisieren die Fans vor Ort ein Kneipenfest, eine Lichterkette, Stadtteilspaziergänge und vieles mehr. Am 24. Juli steigt die große Fan-Party im Grünwalder Stadion, nachdem die Löwen gegen Borussia Dortmund antreten. Und auch der Fanbeauftragte des Vereins, „Löwenbomber“ Axel Dubelowski, zeigt seine spezielle Ausstellung im Herzen Giesings, dem ehemaligen Hertie-Gebäude. Dort sind jetzt etwa 100 Bilder zu sehen. Das Lieblingsmotiv des Löwenbombers ist ein Foto vom „Geisterspiel“ der Amateure gegen Darmstadt im Oktober 2009, als zur Strafe für Ausschreitungen einiger blauer Fans nur zehn Offizielle ins Stadion durften. Auf dem Bild ist die vom Flutlicht hell erleuchtete, menschenleere Stehhalle zu sehen. Natürlich ist auch die Meistermannschaft von 1966 zu bewundern, das Besondere sind aber eben doch die anderen nicht gekannten Perspektiven: Da sieht man etwa ein Plakat zur Eröffnung des Stadions 1926 oder Transparente, die im 60er-Stadion gegen die steigenden Mieten in Giesing in die Höhe gereckt werden. Zahlreiche, sehenswerte Momentaufnahmen eben, die oft einen ganz speziellen Blick auf die Leidenschaft 1860 werfen. fem, mak Die Jubiläumsausstellung in den Riem Arcaden ist noch bis zum 15. Mai zu sehen. Die Löwenbomber-Ausstellung läuft bis Donnerstag, 20. Mai, im „Puerto Giesing“ (ehemaliger Hertie), Tegernseeer Landstraße 64. Geöffnet istt täglich von 15 bis 20 Uhr. Das große Fest-Programm im Mai Samstag, 15. Mai, 11 bis 19 Uhr: Kostenloses Familien-Fanfest mit Fun-Park, einem Turnier von acht E-Jugend-Mannschaften und Live-Musik in den Riem Arcaden. Ab 18 Uhr gibt die komplette Mannschaft des TSV 1860 München an drei Stationen Autogramme. Sonntag, 16. Mai/Samstag, 29. Mai, um 8.45 Uhr: Auf den Spuren der Löwen durch Giesing – die Freunde des 60er- Stadions haben einen dreieinhalbstündigen Stadtteilspaziergang organisiert. Treffpunkt ist am Vereinsheim an der Auenstraße. Anmeldung erfolgt per e-Mail an: loewenspaziergang@gmx.de oder unter der Telefonnummer 089/55067588. Sonntag, 16. Mai, um 14 Uhr: Die zweite Mannschaft des TSV 1860 München spielt im Grünwalder Stadion gegen Eintracht Bamberg. Zur Feier des Tages gibt es Tickets im Doppelpack: Wer sich eine Karte für das Heimspiel gegen Bamberg kauft, bekommt ein Ticket für das Heimspiel gegen den SSV Reutlingen am Samstag, 29. Mai, gratis. Montag, 17. Mai, ab 17 Uhr: Löwen-Fans treffen sich in Giesings Kneipen, Boazn und Wirtschaften zum Giesinger Kneipenfest, um auf das Jubiläum anzustoßen. Um 21 Uhr gibt es eine Lichterkette zum Grünwalder Stadion. Zentrale Anlaufstelle ist das Fanheim am Luisoder-Spielplatz, wo es auch Fackeln und Kerzen für die Lichterkette gibt. Dienstag, 18. Mai, um 18.30 Uhr: Die Löwen treten gegen die Betriebssportgemeinschaft der Stadtsparkasse München an. Das Spiel findet in der Sportanlage des DJK Fasangarten, Görzer Straße 193, statt. Die Einnahmen aus dem Spiel gehen an die Hilfsorganisation „Die Arche“. Freitag, 21. Mai: Das ganztägige Turnier, der Löwen-Cup, findet auf dem Trainingsgelände, Grünwalder Straße 114, statt. Ausrichter ist die Geschäftsstelle des TSV 1860.

Auch interessant

Kommentare