So feiern Bayern

Verein lässt Bräuche hochleben – und organisiert »typisch münchnerische Unternehmungen«

München Bayern muss man lieben, leben – und vor allem feiern. „Wir zelebrieren die Momente, wo einem das Herz aufgeht und man dankbar ist, in Bayern zu leben“, erklärt Heike Gerhard. Die gebürtige Münchnerin ist zweite Vorsitzende von „So feiern Bayern“ – ein Verein, der bayerische Bräuche und Kultur hochleben lässt. „Viele Münchner kennen nicht einmal den Kocherlball und machen auch kaum Ausflüge ins Umland – das ist doch total schade“, meint Heike Gerhards Schwester Andrea Wengenmayer, die den Verein gründete. Zusammen mit Freunden organisieren die beiden Münchnerinnen „typisch münchnerische Unternehmungen“ – von der Floßfahrt über eine Brauereibesichtigung bis zu einem Wiesn-Besuch. Und die Veranstaltungen finden immer mehr Zulauf: „2009 haben wir einen Rekordzuwachs verzeichnet“, erklärt Schatzmeisterin Sally Salzmann. „Mittlerweile sind wir 52 Mitglieder, die alle total begeistert davon sind, alte Bräuche rund um München kennenzulernen.“ Der Bayern-Boom wird jeden Monat gefeiert (siehe Kasten unten) – etwa mit einem Weißwurstfrühstück im Turmstüberl oder mit einem Eisstockschießen auf dem Nymphenburger Kanal. „Möglichkeiten gibt’s genug“, so Wengenmayer, „neben Geheimtipps natürlich Pflichttermine wie Wiesn oder eben den Kocherlball.“ Der junge Verein, dessen Mitglieder zwischen 20 und 45 Jahre alt sind, will dafür sorgen, dass auch die nächste Generation sich mit alten Traditionen auskennt: „Letztes Jahr haben vier unserer Mädels Babies bekommen – die sind alle Ehrenmitglieder im Verein“, erzählt Salzmann. Wer mitmachen will, sollte Tracht besitzen, München lieben, gerne Bier trinken, aber gleichzeitig nicht alles bierernst nehmen: „Hauptsächlich wollen wir bayerische Lebensfreude vermitteln“, erklärt Wengenmayer. Maren Kowitz Mehr Infos im Internet: www.sofeiernbayern.de

Auch interessant:

Meistgelesen

Wohnstraße mit 30er-Zone dient Eiligen als Abkürzung bei Stau – Grünen-Politikerin schlägt Alarm
München Südost
Wohnstraße mit 30er-Zone dient Eiligen als Abkürzung bei Stau – Grünen-Politikerin schlägt Alarm
Wohnstraße mit 30er-Zone dient Eiligen als Abkürzung bei Stau – Grünen-Politikerin schlägt Alarm
Sie sind das Power-­Duo von der Isar
München Südost
Sie sind das Power-­Duo von der Isar
Sie sind das Power-­Duo von der Isar
Wieso 23 Brunnen jetzt eine Rundum-Frischekur bekommen sollen
München Südost
Wieso 23 Brunnen jetzt eine Rundum-Frischekur bekommen sollen
Wieso 23 Brunnen jetzt eine Rundum-Frischekur bekommen sollen
Spitzenkandidatin Dr. Rita Brunnengräber-Zimmer (CSU)
München Südost
Spitzenkandidatin Dr. Rita Brunnengräber-Zimmer (CSU)
Spitzenkandidatin Dr. Rita Brunnengräber-Zimmer (CSU)

Kommentare