Der Fasching in Oberföhring hat begonnen

Freuen sich auf die diesjährige Faschingssaison mit ihren Höhepunkten: Prinz Florian I. und Prinzessin Melanie I. sowie das Kinderprinzenpaar Prinz Maximillian III. und Prinzessin Anja I. der Faschingsgesellschaft Feringa. Foto: privat

Mit der feierlichen Inthronisation seiner Prinzenpaare in Form eines Schwarz-Weiß Balles ist die Faschingsgesellschaft Feringa in die heiße Phase des diesjährigen Faschings, der noch viele Höhepunkte bereit hält, gestartet.

Zusammen mit rund 250 Gästen und Abordnungen vieler befreundeter Faschingsgesellschaften feierten seine Tollität Prinz Florian I. – der lichte Farbknaller am Tor – und ihre Lieblichkeit Prinzessin Melanie I. – Pippa, die verzauberte Dramaqueen – sowie das Kinderprinzenpaar Prinz Maximillian III. und Prinzessin Anja I. den Start in die neue Faschingssaison. Schlüsselübergabe Stellvertretend für Münchens Oberbürgermeister Christian Ude überreichte Stadträtin Christiane Hacker den Stadtteilschlüssel für Oberföhring und der 2. Bürgermeister von Unterföhring, Thomas Weingärtner, den Schlüssel für die Gemeinde Unterföhring. Die Schlüsselübergabe ist ein Symbol für die Übernahme der Regentschaft über das närrische Volk in Ober- und Unterföhring für die Zeit bis Aschermittwoch. Showprogramm Erstmalig wurde an diesem Abend auch das Bühnenprogramm für den Fasching 2011/2012 gezeigt. Den Anfang machte das Kinderprinzenpaar mit ihrem Hofstaat, zusammen mit der Kindergarde und der Muskelkater-Gang. Im Anschluss daran gab die Jugendshow ihr Programm zum Besten. Nun war es Zeit für die Gäste zur Musik der Band „Die Hockableiba“ die Tanzfläche zu erobern, bevor das Prinzenpaar mit ihrem Hofstaat, der Prinzengarde und der Knödl-Toni-Gang ihren ersten Auftritt hatte. Die Darbietungen der Gruppierungen sorgten für einen farbprächtigen und unterhaltsamen Abend mit Show, Tanz und einer gehörigen Portion Humor. Vorschau Nun freut sich die Vorstandschaft der Faschingsgesellschaft Feringa zusammen mit ihren beiden Prinzenpaaren, allen Bühnenaktiven und Helfern auf eine erfolgreiche und verletzungsfreie Faschingssaison, in der sie die Bürger in und um München mit ihren Darbietungen unterhalten und begeistern kann. Am Samstag, 4. Februar, veranstaltet die Faschingsgesellschaft Feringa um 20 Uhr im Bürgerhaus Unterföhring ihren „Lumpen- & Ganovenball“ (Maskenball). Zum Endspurt der Saison findet am Sonntag, 19. Februar, um 13 Uhr der traditionelle Faschingszug in Oberföhring statt. Der „Gaudiwurm“ schlängelt sich vom Maibaum in Johanneskirchen zum Bürgerpark Oberföhring. Im Anschluss an den Zug findet im Bürgerpark ein buntes Faschingstreiben der Vereinsgemeinschaft 29 statt findet. Weitere Informationen zum Verein und die aktuellen Termine wie Kinderfasching, Weiberfasching oder Rosenmontagsparty erhalten Interessierte auf der Webseite der Faschingsgesellschaft Feringa (www.faschingsgesellschaft-feringa.de).

Auch interessant:

Meistgelesen

Brauerei statt Tankstelle –Oberbürgermeister Reiter dafür
Brauerei statt Tankstelle –Oberbürgermeister Reiter dafür
„Früher war ich ihr Mann, nun ihre Frau“ – eine hollywoodreife Liebesgeschichte zum Valentinstag
„Früher war ich ihr Mann, nun ihre Frau“ – eine hollywoodreife Liebesgeschichte zum Valentinstag
Bürgerinitiative „Bahntunnel Jetzt“ – Podiumsdiskussion nun verschoben
Bürgerinitiative „Bahntunnel Jetzt“ – Podiumsdiskussion nun verschoben
Pfarrer will Münchner durch Spirituose für den Gottesdienst begeistern
Pfarrer will Münchner durch Spirituose für den Gottesdienst begeistern

Kommentare