Elterninteressen im Fokus

„Wie kann mein Kind schlafen lernen?“, „Was tun gegen Schulstress?“, „Was koche ich für Gemüsemuffel und Schleckermäuler?“, „Bei Scharlach Waden- oder Zwiebelwickel?“ – Antworten auf diese und andere Fragen können Eltern in der Stadtbibliothek Bogenhausen jetzt schnell bekommen.

Alle Medien, die für Eltern von kleinen und großen Kindern interessant sind, präsentiert die Bibliothek an einer Stelle. Ratgeber und Erziehungsbücher, aber auch Elternzeitschriften und DVDs sind familienfreundlich in einem eigenen Regal unter der Überschrift „Für Eltern“ zusammengefasst. Mit einem Bibliotheksausweis, den man gegen Vorlage eines Personalausweises und einen Jahresbeitrag von 18 Euro (ermäßigt 9 Euro) sofort erhält, sind sämtliche Bibliotheksmedien zu entleihen. Der Bibliotheksausweis eröffnet auch den Zugang zur „Virtuellen Bibliothek“. In dieser kann man rund um die Uhr ausleihen: e-books, e-papers und weitere elektronische Medien zu diesen und anderen Themen lassen sich bequem von zu Hause aus auf den eigenen PC, Mp3-Player oder auch e-book-Reader laden. Bis zum Alter von 18 Jahren ist der Bibliotheksausweis kostenlos – ebenso wie das Veranstaltungsprogramm für die jungen Bibliotheksbesucher. Während sie im Saal beim Bilderbuchkino lauschen, im Kinderkino mitfiebern oder sich beim Figurentheater amüsieren, können die Eltern entspannt in der neue Eltern-Bibliothek – und natürlich auch in allen anderen Bereichen – stöbern und Neues entdecken. Die Stadtbibliothek Bogenhausen, Rosenkavalierplatz 16, Telefon 928 78 10, hat Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 10 bis 19 Uhr, Mittwoch von 14 bis 19 Uhr geöffnet.

Auch interessant:

Meistgelesen

Wird’s am Candidplatz schick?
Wird’s am Candidplatz schick?
Abschied vom Sterne-Restaurant
München Südost
Abschied vom Sterne-Restaurant
Abschied vom Sterne-Restaurant
Flyabout in Australien
München Südost
Flyabout in Australien
Flyabout in Australien
Vorsicht vor Asbest im Turnsaal
München Südost
Vorsicht vor Asbest im Turnsaal
Vorsicht vor Asbest im Turnsaal

Kommentare