Eltern helfen Eltern

Der Mini-Treff Bogenhausen (ehemals Citykids) lädt ein zu seinem monatlichen Kontaktfrühstück am 23. Februar um 9.30 Uhr. Das Thema lautet „Wie Sinneseindrücke die Entwicklung beeinflussen“.

Unter dem Motto „Eltern helfen Eltern“ bietet das Projekt „Mini-Treff“ in der Pfarrei St. Rita, Daphnestraße 29, Familien aus dem Stadtbezirk Bogenhausen Hilfe zur Selbsthilfe. Mütter und Väter können hier Kontakt aufnehmen und sich im Elternalltag und bei der Kinderbetreuung gegenseitig unterstützen. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, sich zu Entwicklungs- und Erziehungsfragen auszutauschen. Unterstützt wird dies durch eine Psychologin der zuständigen Erziehungsberatungsstelle. Interessierte Mütter und Väter sind herzlich willkommen. Ansprechpartner sind Frau Maier und Frau Stengel. Eine Anmeldung ist erforderlich in der Pfarrgemeinde St. Rita Bogenhausen, c/o B. Maier/B. Stengel, Daphnestraße 29, Telefon 92 87 03-45, mini-treff.st-rita.bogenhausen @erzbistum-muenchen.de. Das folgende Treffen findet am 16. März um 9.30 Uhr statt.

Auch interessant:

Meistgelesen

Emmerams-Tram: MVG ist zuversichtlich
München Südost
Emmerams-Tram: MVG ist zuversichtlich
Emmerams-Tram: MVG ist zuversichtlich
Alles grün am Giesinger Bahnhof
Alles grün am Giesinger Bahnhof
Blumen für ein vereinigtes Giesing
München Südost
Blumen für ein vereinigtes Giesing
Blumen für ein vereinigtes Giesing
Candidplatz: Unrat und Dreck unter der Brücke – wie das Baureferat helfen will
München Südost
Candidplatz: Unrat und Dreck unter der Brücke – wie das Baureferat helfen will
Candidplatz: Unrat und Dreck unter der Brücke – wie das Baureferat helfen will

Kommentare