Doppel-Gold an TS Jahn Turnerinnen

Die Turnerinnen des TS Jahn wurden in zwei Altersklassen Oberbayerische Meisterinnen. Auf dem Foto (v.l.) die erfolgreichen Turnerinnen (hintere Reihe) Charlotte, Laura, Tina, Laura und Nicole sowie (vordere Reihe) Michelle, Steffi, Julia, Alex und Melli. Foto: privat

Beim TSV Jetzendorf fanden die diesjährigen Oberbayerischen Mannschaftsmeisterschaften in der Kür modifiziert III statt.

Die Turnerschaft Jahn München startete in zwei Wettkampfklassen (WK) mit den Turnerinnen (Jahrgang 95/96) Alexandra Rother, Melanie Arlt, Stefanie Schuster, Michelle Marquard und Julia Wilshusen sowie (Jahrgang 92 und älter) Charlotte Szwarc, Laura Kreuser, Laura Dümpelmann, Tina Frei und Nicole Steinberg. Obwohl der Wettkampf alles andere als wunschgemäß für die Jahn-Turnerinnen gestartet war, turnten die Mädchen von Anfang an motiviert. Man hatte die Turnerinnen der WK 9-Mannschaft einem falschen Kampfgericht zugeteilt und auch mit anderen Riegeneinteilungen gab es Unstimmigkeiten. Am ersten Gerät, dem Sprung, verlief bei beiden Jahnteams alles optimal. Ebenfalls ging am Stufenbarren alles nach Plan. Am Schwebebalken schlichen sich dann leider, trotz des großen Kampfgeistes, ein paar Patzer ein, die auch in die Mannschaftsergebnisse mit einflossen. Am Boden versuchten sich dann aber alle Mädchen noch einmal zu konzentrieren und ihre Übungen gut zu turnen. Nun warteten alle gespannt auf die Siegerehrung. Am Ende standen schließlich die beiden Mannschaften der Turnerschaft Jahn München auf dem obersten Treppchen und wurden somit Oberbayerische Mannschaftsmeister in den KM 3 2010.

Auch interessant:

Meistgelesen

Neues Leichtathletik-Mekka nimmt Konturen an
München Südost
Neues Leichtathletik-Mekka nimmt Konturen an
Neues Leichtathletik-Mekka nimmt Konturen an
Blumen für ein vereinigtes Giesing
München Südost
Blumen für ein vereinigtes Giesing
Blumen für ein vereinigtes Giesing
Candidplatz: Unrat und Dreck unter der Brücke – wie das Baureferat helfen will
München Südost
Candidplatz: Unrat und Dreck unter der Brücke – wie das Baureferat helfen will
Candidplatz: Unrat und Dreck unter der Brücke – wie das Baureferat helfen will
Wo sollen die Kinder künftig kicken?
München Südost
Wo sollen die Kinder künftig kicken?
Wo sollen die Kinder künftig kicken?

Kommentare