„Dees macht alles D’Fräulein Karlstadt“

Unter dem Motto „Dees macht alles D’Fräulein Karlstadt“ lädt die Monacensia zu einer Gedenkveranstaltung zum 50. Todestag von Liesl Karlstadt ein.

Liesl Karlstadt, Karl Valentins kongeniale Partnerin und in ihrer zweiten Karriere im Bayerischen Rundfunk die „Mutter aller Bayern“, starb am 27. Juli 1960 an den Folgen eines Gehirnschlags während eines Kurzurlaubs in Garmisch-Partenkirchen. Die Monacensia in Bogenhausen und das Valentin-Karlstadt-Musäum am Isartor erinnern deshalb am Dienstag, 27. Juli, ab 15.30 Uhr gemeinsam mit einem abwechslungsreichen Programm an das Leben und Werk von Liesl Karlstadt. Das Programm Um 15.30 Uhr ist Treffpunkt der Friedhof der St. Georg Kirche am Bogenhauser Kirchplatz 1. Beim Besuch des Grabes von Liesl Karlstadt auf dem Bogenhauser Friedhof sprechen Monika Renner, Stadträtin der Landeshauptstadt München in Vertretung des Oberbürgermeisters und Andreas Koll. Danach erfolgt die Präsentation ausgewählter Originaldokumente aus dem literarischen Nachlass von Liesl Karlstadt im Literaturarchiv der Monacensia (Maria-Theresia-Straße 23) mit Dr. Elisabeth Tworek, Leiterin der Monacensia. Stadtspaziergang Um 17.30 Uhr (Treffpunkt: Karlstor) folgt ein Stadtspaziergang auf den Spuren von Liesl Karlstadt mit Andreas Koll, Kurator der Volkssänger-Ausstellung im Valentin-Karlstadt-Musäum. Der Spaziergang endet im Liesl Karlstadt Kabinett im Valentin-Karlstadt-Musäum. Der Unkostenbeitrag beträgt 5 Euro, Karten gibt es am Treffpunkt. Lesung im Turmstüberl Um 19.30 Uhr lesen im Turmstüberl im Valentin-Karlstadt-Musäum Gunna Wendt und Andreas Koll Texte über Liesl Karlstadt, musikalisch begleitet von Sebastiano Tramontana. Die Einführung hält Sabine Rinberger, Leiterin des Valentin-Karlstadt-Musäums. Der Eintritt kostet 2,99 Euro, Karten gibt es am Veranstaltungsort.

Meistgelesen

Giesings neue Mitte
München Südost
Giesings neue Mitte
Giesings neue Mitte
Sie sind Münchens älteste Stepptänzerinnen
München Südost
Sie sind Münchens älteste Stepptänzerinnen
Sie sind Münchens älteste Stepptänzerinnen
Gewerbe-Hochhaus wird umgebaut – Mieter an der Rosenheimer Straße blicken in ungewisse Zukunft
München Südost
Gewerbe-Hochhaus wird umgebaut – Mieter an der Rosenheimer Straße blicken in ungewisse Zukunft
Gewerbe-Hochhaus wird umgebaut – Mieter an der Rosenheimer Straße blicken in ungewisse Zukunft
Bauvorhaben komplett vermietet – Edeka und Luxus-Kindergarten kommen in die Naupliastraße
München Südost
Bauvorhaben komplett vermietet – Edeka und Luxus-Kindergarten kommen in die Naupliastraße
Bauvorhaben komplett vermietet – Edeka und Luxus-Kindergarten kommen in die Naupliastraße

Kommentare