Danke für diese großartige Leistung

Die Klasse 4 b der Ostpreußenschule erhielt für ihre Japan-Hilfe jetzt große Anerkennung von Oberbürgermeister Christian Ude und Generalkonsul Akira Mizutani. Foto: HALLO-Archiv/Karl Hirt

Gute Taten müssen belohnt werden! Dieser Meinung sind auch Oberbürgermeister Christian Ude und der japanische Generalkonsul Akira Mizutani. Sie bedankten sich jeweils mit einem Dankesbrief bei der 4b der Grundschule an der Ostpreußenstraße für „ihren Einsatz und ihr Engagement“.

Etwa einen Monat ist es her, dass die HALLO-Redaktion den aufgeweckten Schülerinnen und Schülern der 4b einen Besuch abgestattet hat und zwar zusammen mit dem ehemaligen Stadtrat Georg Prinz und der stellvertretenden Vorsitzenden der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Takoko von Zerssen. Im Gepäck hatte Prinz einen geschnitzten Bärenkopf dabei, um seiner Dankbarkeit Ausdruck zu verleihen: Mit einer Versteigerung selbst gemalter und gebastelter Bilder konnten die Kinder eine Summe von 1000 Euro erzielen, die über Hilfsorganisationen direkt an japanische Kinder als Opfer der Tsunami-Katastrophe ging. Post aus dem Rathaus und dem Generalkonsulat Nun bedankte sich auch der Münchner Oberbürgermeister Christian Ude bei den Grundschulkindern: „Das Ergebnis ist eine großartige Leistung“, schreibt Ude und „ein sehr schönes Zeichen der Völkerverständigung“. Und auch von der japanischen Seite kommt den Kindern hohe Anerkennung zu. Der Generalkonsul Akira Mizutani drückt in einem persönlichen Schreiben seine „große Freude und Dankbarkeit“ aus, die die Aktion bei ihm ausgelöst hat. Die Spende stelle nicht nur eine finanzielle Hilfe dar, sondern zeige den Kindern in Japan vor allem, „dass sie nicht alleine sind und dass viele Menschen in aller Welt an sie denken“. Diese Art der Unterstützung sei besonders wichtig für den „Weg des Wiederaufbaus“, denn sie bedeute „Trost und Ermutigung“. Wenn die Schüler der ehemaligen 4b Mitte September auf verschiedene Klassen und Schulen aufgeteilt werden, so bleibt ihre gemeinsame Aktion unvergessen, denn sie „ist eine wirklich gute Leistung“ und eine gute Gelegenheit „die Freundschaft und das gegenseitige Interesse zwischen Deutschland und Japan zu vertiefen“, so der japanische Generalkonsul.

Auch interessant:

Meistgelesen

Pfarrer will Münchner durch Spirituose für den Gottesdienst begeistern
München Südost
Pfarrer will Münchner durch Spirituose für den Gottesdienst begeistern
Pfarrer will Münchner durch Spirituose für den Gottesdienst begeistern
Hallo-Selbstversuch: Einen Tag an Bord der ADAC-Luftrettung
München Südost
Hallo-Selbstversuch: Einen Tag an Bord der ADAC-Luftrettung
Hallo-Selbstversuch: Einen Tag an Bord der ADAC-Luftrettung
Poststelle und Bonusmarkt in Johanneskirchen drohen das Aus – welche kleine Hoffnung es noch gibt
München Südost
Poststelle und Bonusmarkt in Johanneskirchen drohen das Aus – welche kleine Hoffnung es noch gibt
Poststelle und Bonusmarkt in Johanneskirchen drohen das Aus – welche kleine Hoffnung es noch gibt
Bogenhauser Berufsschulleiter erhält Auszeichnung
Bogenhauser Berufsschulleiter erhält Auszeichnung

Kommentare