1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Südost

Schnelle Hilfe in München ‒ Nachbarn löschen Terrassen-Feuer mit Gartenschlauch

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Ein Gartenschlauch
Nachbarn in München kamen bei einem Terrassen-Brand mit einem Gartenschlauch zu Hilfe. (Symbolbild) © Yui Mok/dpa

In München ist es zu einem Brand auf einer Terrasse gekommen. Bevor die Feuerwehr eintraf, eilten schon zwei Nachbarn mit Gartenschläuchen zu Hilfe.

In München eilten zwei Nachbarn bei einem Feuer auf einer Terrasse zu Hilfe und löschten den Brand mit Gartenschläuchen.

Hallo München
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Brand-Hilfe in München - Nachbarn löschen Feuer mit Gartenschlauch

Wie die Feuerwehr München berichtet, bemerkten ein Nachbar und ein Bewohner des Hauses an der Steingadener Straße am Freitagmorgen Flammen im Erdgeschoss.

Während die Bewohnerin der Brand-Wohnung flüchtete und die Feuerwehr über den Notruf 112 alarmierte, begann der Mann vom ersten Obergeschoss bereits den Brand zu löschen. Der andere Helfer unterstützte ihn mit einem Gartenschlauch.

Die kurz darauf eintreffenden Einsatzkräfte stellten fest, dass das Feuer schon auf den Fensterstock übergegriffen hatte. Diese Flammen waren aber bereits durch die Helfer abgelöscht worden. Der Brand breitete sich allerdings über die Wärmedämmfassade etwa eineinhalb Meter breit über die komplette Gebäudehöhe aus.

Die Feuerwehrkräfte mussten somit die Fassade und Teile des Dachs kontrollieren und Glutnester ablöschen.

Während der Maßnahmen kontrollierten weitere Trupps das Treppenhaus und angrenzende Wohneinheiten auf Brand-Rauch.

Weil die Wohnungstüren offenstanden, breitete sich der Rauch aus. Mit einem Hochleistungslüfter konnte er aber wieder entfernt werden. Einer der Ersthelfer verletzte sich leicht, er wurde in ein Münchner Krankenhaus transportiert.

Die Höhe des Sachschadens liegt etwa bei 50.000 Euro. Die Brand-Ursache ist derzeit noch unklar, die Polizei ermittelt.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare