1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Südost

Brand in Altenheim in Au-Haidhausen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Andreas Schwarzbauer

Kommentare

Ein Feuerwehr-Einsatzfahrzeug fährt durch eine Straße
Am Samstag musste die Feuerwehr wegen eines Brandes in einem Münchner Altenheim ausrücken. © dpa/Julian Stratenschulte (Symbolfoto)

Das Personal kann ein Feuer in einem Altenheim in Au-Haidhausen löschen Dennoch hat die herbei gerufene Feuerwehr noch einiges zu tun

Au-Haidhausen - Bei einem Brand in einem Alten- und Pflegeheim an der Ernst-Reuter-Straße am Samstag gegen 23.15 Uhr ist eine Person verletzt worden

Hallo München
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Brand in Altenheim in Au-Haidhausen: Sechs Verletzte

Als die Einsatzkräfte eintrafen, meldete Ihnen das Personal, dass es im ersten Stock in einem Bewohnerzimmer gebrannt habe. Da das Personal bereits gelöscht hatte, übernahm die Feuerwehr die Nachlöscharbeiten. Die eigentliche Aufgabe war es, die Betroffenen zusammen mit dem Rettungsdienst zu versorgen. Eine Person kam mit einer Rauchvergiftung und Verbrennungen in ein Münchner Krankenhaus. Fünf weitere Beteiligte wurden aufgrund einer Rauchgasvergiftung ambulant versorgt. Im Anschluss wurde der betroffene Bereich entraucht.

Die Münchner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Nach dem aktuellen Ermittlungsstand entwickelte sich der Brand in einem Zimmer der Wohneinrichtung. Dessen 75-jährige Bewohnerin war die Verletzte, die ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Am Hauptbahnhof schlug ein Mann mit einem Besen auf seinen Kontrahenten ein - bis der Stiel brach.

Auch interessant

Kommentare