1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Südost

„9 Blickwinkel“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Ausstellung „9 Blickwinkel“ des Kunstleistungskurses Penzberg ist derzeit im Christophorus Hospiz in Bogenhausen zu sehen.

Rund 30 geladene Gäste besuchten die Vernissage. Neun Schülerinnen eines Kunstleistungskurses des Gymnasiums Penzberg präsentierten ihre Kunstobjekte und erklärten, was sie dazu bewogen hat, sich einem, ihrem Alter nicht ganz alltäglichen, Thema zu stellen. Auf Einladung von Angelika Westrich, der Geschäftsführerin des Christophorus Hospiz Vereins, haben sie das Haus an der Effnerstraße besucht. Sie waren berührt von der Vorstellung, dass der Mann, der bei ihrer Ankunft im Garten saß und sie mit einem zufriedenen Lächeln herzlich begrüßte, nur noch kurze Zeit zu leben hatte. Der Besuch hat bei den jungen Damen einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Mit dem gewonnenen Verständnis, was Hospiz bedeutet, haben sich die Jugendlichen nun mit dem „bedrückenden aber auch interessanten“ Thema auseinandergesetzt und nach reiflicher Überlegung entschieden, die Begriffe Leben, Tod und Trauer künstlerisch umzusetzen. Herausgekommen sind neun unterschiedliche Blickwinkel neun unterschiedliche Werke. Bei einigen Objekten kommt zum Ausdruck, wie nah Leben und Tod doch beieinander liegen. Sabrina A. will zum Beispiel mit ihrer bunten Bilderreihe zum Ausdruck bringen, dass der Tod nicht nur traurig ist, sondern dass er in Ländern wie Mexico sogar gefeiert wird. Die Umsetzung dieser Gedanken ist bis zum 30. April im Christophorus-Haus an der Effnerstraße 93 zu besichtigen. Die Öffnungszeiten sind Montag mit Freitag von 9 bis 16.30 Uhr.

Auch interessant

Kommentare