Der Ball rollt wieder!

Beim FC Rot Weiß Oberföhring hat für die beiden Herrenmannschaften nach der Winterpause das Vorbereitungstraining für die Rückrunde begonnen. Trotz widriger Witterungsbedingungen und schneebedecktem Boden waren fast alle Spieler zum Trainingsauftakt an Bord.

Besonders erfreulich für das Trainergespann ist, das einige Langzeitverletzte wieder in den Trainingsbetrieb eingestiegen sind und die Teams zur Rückrunde verstärken werden. Wie schon in der Saison 08/09 und in der Vorrunde liegt der Schwerpunkt beim FCO darin, das junge Team kontinuierlich weiterzuentwickeln und immer wieder Spieler aus der eigenen Jugend in den Herrenbereich zu integrieren. Die beiden Trainer, Daniele Reisinger und Robert Stangl­meier, können dabei auf ihre langjährigen Erfahrungen als aktive Spieler in der Landesliga beziehungsweise Bezirksliga zurückgreifen und diese einbringen. Dies zeigt sich vor allem in den intensiven Trainingseinheiten, die durchaus an ein höherklassiges Niveau angelehnt sind. Zudem verstehen es die beiden immer wieder, durch neue Reizpunkte den Trainingsalltag, gerade in der Vorbereitung, so zu gestalten, dass er interessant und abwechslungsreich ist. Das Ziel für die Rückrunde muss es für alle sein, die hervorragenden Tabellenplätze beider Mannschaften zu verteidigen. Wobei dies für die 1. Mannschaft in der sehr starken Kreisklasse Gruppe 4 äußerst schwierig wird, da zahlreiche Mannschaften in dieser Gruppe das Potenzial haben, bis zum Schluss um die Meisterschaft mitzukämpfen.

Auch interessant:

Meistgelesen

Mit dem Ordinari-Floß nach Wien
München Südost
Mit dem Ordinari-Floß nach Wien
Mit dem Ordinari-Floß nach Wien
Sieg für Bogenhausen
München Südost
Sieg für Bogenhausen
Sieg für Bogenhausen
Feuerwehreinsatz – Transporter kommt von Straße ab und bleibt unter Balkon stecken
München Südost
Feuerwehreinsatz – Transporter kommt von Straße ab und bleibt unter Balkon stecken
Feuerwehreinsatz – Transporter kommt von Straße ab und bleibt unter Balkon stecken
Ein Leben für das BRK
Ein Leben für das BRK

Kommentare