Mit Bach nach Versailles

Carmen Jauch. Foto: privat

„Mit Johann Sebastian Bach nach Versailles – eine Klangreise” mit Carmen Jauch am Cembalo steht am Samstag, 21. April, um 18 Uhr in der Vaterunserkirche am Fritz-Meyer-Weg 9 in Oberföhring auf dem Programm.

Die Vaterunserkirche lädt ein zu einer musikalischen Reise, die glanzvolle Cembalomusik von Johann Sebastian Bach zum Ausgangspunkt hat und zu Cembalowerken französischer Komponisten führt, welche am Hofe von Ludwig XIV. gewirkt haben. Obwohl Bach nie Gelegenheit hatte, Kompositionen seiner Kollegen in Paris zu erleben, so konnte er doch deren Werke studieren und hatte sogar Briefkontakt mit François Couperin, dem berühmten Hofkomponisten von Versailles. Bachs Aufgeschlossenheit für die Musik seiner Zeitgenossen und die verschiedenen Strömungen in den großen Musikzentren Europas zeigt sich in seinem vielfältigen Werk – mit Ausnahme der Oper schuf Bach Kompositionen in allen zu seiner Zeit verbreiteten musikalischen Gattungen. Erstaunlich, wenn man bedenkt, wie beschwerlich das Reisen zur damaligen Zeit war und wie wenig Möglichkeiten es verglichen mit heute gab, Musik festzuhalten oder weiterzugeben. Der Eintritt zu dem Cembaloabend ist frei.

Auch interessant:

Meistgelesen

Konzerte vor Giesings Fenstern?
Konzerte vor Giesings Fenstern?
Nach tödlichem Fahrrad-Unfall in der Hochstraße – Polizei bitte um Hilfe bei Suche nach flüchtigem Radler
Nach tödlichem Fahrrad-Unfall in der Hochstraße – Polizei bitte um Hilfe bei Suche nach flüchtigem Radler

Kommentare