Argumente des Landesdenkmalamts

Daglfing:

Soll aus der Liste verschwinden, weil die Ensemblebegründung nicht mehr stimme. Die Filialkirche St. Philipp und St. Jakob mit Friedhof bilde zusammen mit den Bauernhäusern Kunihohstraße 19 und 22 und den unmittelbar angrenzenden Gartenflächen eine malerische, dörfliche Siedlung, hatte das Denkmalamt 1981 befunden. Die historische Streusiedlung, die nicht mehr existiere, sei größer als das ausgewiesene Ensemble gewesen, im Urkataster ausgewiesene Bauten seien um 1900 im Bereich der Kirche errichtetet oder überformt und eine Hofstelle sei zugunsten des Friedhofs abgerissen worden. Statt eines Kleinbauernhauses stehe nun eine Reihenhausanlage an der Sambugastraße 15. Englschalking: Wurde 1240 urkundlich erstmals erwähnt. Der Dorfkern ist nach Ansicht der staatlichen Denkmalschützer nicht mehr schützenswert. Zum einen sei der ehemals als Baudenkmal erfasste Gasthof „Alter Wirt“ inzwischen eine Wohnanlage, zum anderen störten mehrere Wohn- und Geschäftshäuser und eine Tankstelle die Ensemblestruktur. Johanneskirchen: Das Landesamt für Denkmalpflege sieht die Situation in Johanneskirchen ähnlich wie in Englschalking. Eines der insgesamt vier Baudenkmäler des Ensembles sei zu streichen, weil es von 1936 stamme und nicht aus dem 19. Jahrhundert, ein weiteres habe wegen moderner Überformung in der Denkmalliste ebenfalls nichts mehr verloren. Das „malerische Ortsbild“ sei vor allem durch eine Wohnanlage auf der Angerfläche nordöstlich der Kirche empfindlich gestört. Oberföhring: Die Geburtsstätte Münchens ist nach Ansicht der Denkmalschützer nicht als komplettes Ensemble schützenswert. Geschützt bleiben sollen das Bodendenkmal Burgstelle, 1349 „purgstall“ genannt, die Pfarrkirche und drei ehemalige Bauernhäuser mit besonderem Aussagewert für das Ensemble. Zahlreiche Neubauten an den Rändern des Ensembles ließen den Ortskern nicht mehr erkennen und würden deshalb aus der Liste herausgenommen, so das Landesdenkmalamt. Gabriele Mühlthaler

Auch interessant:

Meistgelesen

Neues Leichtathletik-Mekka nimmt Konturen an
München Südost
Neues Leichtathletik-Mekka nimmt Konturen an
Neues Leichtathletik-Mekka nimmt Konturen an
Blumen für ein vereinigtes Giesing
München Südost
Blumen für ein vereinigtes Giesing
Blumen für ein vereinigtes Giesing
Candidplatz: Unrat und Dreck unter der Brücke – wie das Baureferat helfen will
München Südost
Candidplatz: Unrat und Dreck unter der Brücke – wie das Baureferat helfen will
Candidplatz: Unrat und Dreck unter der Brücke – wie das Baureferat helfen will
Wo sollen die Kinder künftig kicken?
München Südost
Wo sollen die Kinder künftig kicken?
Wo sollen die Kinder künftig kicken?

Kommentare