Wende im Vermisstenfall von Mutter und Tochter: Ehemann festgenommen

Wende im Vermisstenfall von Mutter und Tochter: Ehemann festgenommen

Wende im Vermisstenfall von Mutter und Tochter: Ehemann festgenommen

Daglfing: Makler kündigt Neubauprojekt im Viertel an – Jahrhundertealter Baum muss weichen

Daglfing: Makler kündigt Neubauprojekt im Viertel an – Jahrhundertealter Baum muss weichen

Daglfing: Makler kündigt Neubauprojekt im Viertel an – Jahrhundertealter Baum muss weichen

Annamirl Spies im Kunstforum

Packt im Kunstforum Arabellapark aus: Annamirl Spieß als alleinerziehende Großmutter. Foto: privat

Um nichts anderes als das pralle Leben geht es im Soloprogramm von Anna M. Spies – ehemals Mitglied der Couplet-AG und mehrfach mit Preisen ausgestattet – wenn Annamirl alias Marianne Schwinghammer genau da eintaucht, wo der Sumpf am größten ist: in der lieben Familie!

Marianne ist nicht nur Mutter, Tochter, Schwiegermutter, Schwiegertochter und nebenher auch noch Ehefrau in einer Person. Nein – sie ist zu allem Überfluss auch noch „alleinerziehende Oma“! Frei nach dem Motto „O MArianne hilf!“ bedient sich ein ganzer Familienverbund ihrer scheinbar unerschöpflichen Reserven. Obwohl sie alles Mögliche und Unmögliche sofort zu erledigen versucht, geben alle ständig ungefragt ihren Senf dazu: Oft scharf, mitunter mittelscharf und selten, aber nur ganz selten, sogar richtig süß! Fast wie im richtigen Leben ist das... Und wenn sie mal den Durchblick verliert, setzt sie einfach ihre Brille auf, ihre rote, versteht sich. Text und Regie: Martina Schnell. Annamirl Ach ja – wer sie nicht kennt, die Annamirl, sollte dringend ihre Bekanntschaft machen, wenn sie in ihrer Schatztruhe kramt und auspackt und mit Witz, Humor, selbstironisch und hintergründig, den Alltagswahnsinn beschreibt – mit der einen oder anderen Gesangseinlage – und das Publikum auch mal mitmachen darf. Zu erleben ist Annamirl Spieß am Freitag, 27. Januar, um 20 Uhr im Kunstforum Arabellapark am Rosenkavalierplatz 16. Der Eintritt kostet 12 Euro. Reservierungen sind unter Telefon 928 78 10 bei der Münchner Stadtbibliothek Bogenhausen. Buchungen (CO 2079 E) sind auch unter Telefon 62 08 20-0 oder online unter www.mvhs.de/ost bei der Münchner Volkshochschule möglich. Veranstalter ist das Kunstforum Arabellapark, eine Initiative von Münchner Stadtbibliothek und Münchner Volkshochschule am Rosenkavalierplatz 16.

Auch interessant:

Meistgelesen

Wende im Vermisstenfall von Mutter und Tochter: Ehemann festgenommen
Wende im Vermisstenfall von Mutter und Tochter: Ehemann festgenommen
Daglfing: Makler kündigt Neubauprojekt im Viertel an – Jahrhundertealter Baum muss weichen
Daglfing: Makler kündigt Neubauprojekt im Viertel an – Jahrhundertealter Baum muss weichen
Keine Begrünung: Stadt verbietet Giesinger Vorgarten – der hätte Kosten selbst getragen
Keine Begrünung: Stadt verbietet Giesinger Vorgarten – der hätte Kosten selbst getragen
Löwen-Gaststätte: Das sagt Kultwirtin Christl Estermann zum monatelangen Leerstand
Löwen-Gaststätte: Das sagt Kultwirtin Christl Estermann zum monatelangen Leerstand

Kommentare