1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Süd

Schwerer Unfall in Grünwald: 70-Jähriger nach Kollision aus Auto geschleudert ‒ Polizei sperrt Münchner Straße

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Polizei-Blaulicht mit „Unfall“-Schriftzug
Nach einem Unfall in Grünwald sperrte die Polizei die Münchner Straße. (Symbolbild) © Monika Skolimowska/dpa

Nach einem Unfall in Grünwald sperrte die Polizei die Münchner Straße komplett ab. Ein Pkw-Fahrer (70) wurde bei einer Kollision aus seinem Auto geschleudert.

Bei einem Unfall in Grünwald am Freitagmorgen hat sich ein Auto überschlagen. Der 70-jährige Fahrer wurde dabei aus seinem Pkw geschleudert und kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die Polizei sperrte die Münchner Straße komplett ab.

Unfall in Grünwald - Fahrer (70) nach Kollision aus Auto geschleudert

Der Mann aus dem Landkreis München fuhr gegen 09.40 Uhr in seinem Auto auf der Nördlichen Münchner Straße in Gründwald stadteinwärts, als ihm ein Lkw entgegen kam. Laut Polizei wollte der 70-Jährige diesem mehr Platz einräumen und wich daher nach rechts aus. Dabei kam es zur Kollision mit einem geparkten BMW.

Aufgrund der unverminderten Geschwindigkeit, überschlug sich der Ford im Anschluss. Der 70-Jährige wurde dabei aus dem Auto geschleudert.

Polizei sperrt Münchner Straße nach Unfall

Ein Zeuge verständigte sofort Rettungsdienst und Polizei. Der Ford-Fahrer wurde mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen, Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Am Pkw des 70-Jährigen entstand ein Totalschaden, der geparkte BMW wurde schwer beschädigt.

Während der Unfall-Aufnahme sperrte die Polizei die Nördliche Münchner Straße komplett. Der Verkehr wurde über die Robert-Koch-Straße und die Gabriel-von-Seidl-Straße umgeleitet. Es kam zu mäßigen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare