Neue Mieter für die Sahneschnitte

Sollner Konditorei und Bäckerei Reis neuer Betreiber des tradionsreichen Café-Pavillons

Der markante Pavillon mit der gewölbten Fassade wird das Herzstück des „Karree Kustermann“, das unweit der S-Bahn-Station Solln entsteht – nun steht der zukünftige Mieter für die ehemalige Konditorei fest.
+
Der markante Pavillon mit der gewölbten Fassade wird das Herzstück des „Karree Kustermann“, das unweit der S-Bahn-Station Solln entsteht – nun steht der zukünftige Mieter für die ehemalige Konditorei fest.

Solln: Die Zukunft des „Karree Kustermann“ sowie des gleichnamigen Cafés nimmt immer konkretere Formen an.

Bereits im Februar hatte die Merkur Bauträger GmbH Pläne für die künftige Bebauung des Areals an der Ecke Wolfratshauser Straße/Franz-Hals-Straße präsentiert – aber noch keinen künftigen Mieter für das einstige Café Kustermann genannt. Die Nachricht, dass der historische Rundbau erhalten bleibt und zum Herzstück des neuen Areals wird, sorgte bei vielen Sollnern für Freude. Lange Zeit hatten Anwohner im Viertel um die Zukunft des historischen Pavillons gebangt und zuletzt im Rahmen einer von Hans-Martin Schucht initiierten Bürgergruppe für dessen Erhalt gekämpft (Hallo berichtete).

Grund zur Freude dürfte es nun erneut geben, denn es steht fest, dass den Sollnern nicht nur die Optik des eindrucksvollen Rundbaus erhalten bleibt, auch im Inneren wird in Zukunft wieder ein Café untergebracht sein: Die in fünfter Generation geführte Sollner Konditorei und Bäckerei Reis wird der neue Betreiber. „Wir freuen uns sehr auf die Herausforderung, die lange Caféhaus-Tradition des Pavillons erfolgreich fortzusetzen und möchten den traditionellen Treffpunkt im Viertel wieder attraktiv machen“, sagt der zukünftige Inhaber Johannes Majeron. Für den Pavillon gäbe es schon konkrekte Pläne: Unter dem Motto „Neues entsteht – Tradition besteht“ plant Majeron ein Café-Konzept mit Kaffee, Kuchen, Backwaren und einer Eistheke.

1952 war der Kustermann-Pavillon in Solln errichtet worden, im Frühjahr 2016 hatte der vorherige Pächter, Thomas Ritz, seinen Betrieb geschlossen.vha

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Stillstand am Rewe-Park: Gerüchte über Finanzierungsprobleme – das sagt der Investor
Stillstand am Rewe-Park: Gerüchte über Finanzierungsprobleme – das sagt der Investor
Neues Quartier Obersendling: Aktuelle Pläne liegen jetzt öffentlich aus
Neues Quartier Obersendling: Aktuelle Pläne liegen jetzt öffentlich aus
„Weißer Rabe“: Ist das das Ende?
„Weißer Rabe“: Ist das das Ende?
Wieso diese Blinden um ihre Grünfläche fürchten
Wieso diese Blinden um ihre Grünfläche fürchten

Kommentare