Das „Reserl“ wächst

Wohnheim an der Brudermühlstraße eröffnet im Herbst

Das Bauprojekt an der Ecke Brudermühlstraße/Resi-Huber-Platz trägt jetzt einen Namen: „Reserl“ – mehr als 260 Wohnungen für Studenten sollen dort entstehen. Voraussichtlich können die ersten Mieter im Herbst einziehen.
+
Das Bauprojekt an der Ecke Brudermühlstraße/Resi-Huber-Platz trägt jetzt einen Namen: „Reserl“ – mehr als 260 Wohnungen für Studenten sollen dort entstehen. Voraussichtlich können die ersten Mieter im Herbst einziehen.

Sendling: Das Bauprojekt an der Ecke Brudermühlstraße/Resi-Huber-Platz trägt jetzt einen Namen: „Reserl“.

Japanische Architektur, bairischer Name: In Anlehnung an den Standort wird das neue Studentenwohnheim an der Ecke Brudermühlstraße/Resi-Huber-Platz vom Bauträger Strabag „Reserl“ getauft. Der Entwurf für das futuristisch anmutende Gebäude stammt von dem japanischen Büro „Bow-Wow“ und zeichnet sich vor allem durch zahlreiche Erker und bogenförmige Öffnungen im Erdgeschoss aus.

Insgesamt sollen 268 Wohnungen im Herzen Sendlings, unweit von Großmarkt und Flaucher, entstehen: 265 Studentenwohnungen mit einer Fläche zwischen 20 bis 60 Quadratmetern, sowie drei weitere Familienwohnungen mit einer Fläche zwischen 70 und 90 Quadratmetern. Auch die Gewerbeflächen des Neubaus sind mittlerweile voll vermietet: Auf etwa 350 Quadratmetern wird im Erdgeschoss ein Bio-Supermarkt eröffnen, zudem ist ein Bio-Restaurant mit etwa 50 Sitzplätzen geplant. Im Herbst 2017 soll das „Reserl“ fertig gestellt werden, so dass bereits zum kommenden Wintersemester die ersten Studenten ihr neues Domizil beziehen können. Interessierte können sich bereits jetzt online für die Wohnungen bewerben.
vha

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Traditionsgeschäft muss wegen Corona schließen - „E&E Vintage Mode“ schließt nach 29 Jahren
Traditionsgeschäft muss wegen Corona schließen - „E&E Vintage Mode“ schließt nach 29 Jahren
„Weißer Rabe“: Ist das das Ende?
„Weißer Rabe“: Ist das das Ende?
Wegen Personalmangel – Hort kündigt Kindern
Wegen Personalmangel – Hort kündigt Kindern
Jetzt steht fest: Der neue Derzbachhof wird kommen
Jetzt steht fest: Der neue Derzbachhof wird kommen

Kommentare